Immowelt AG

Umzug ins Glück: Soziale Immowelt-Initiative "Verändere Deine Stadt" hilft Menschen in Not

Nürnberg (ots) - Drei Schicksale, drei Städte, dreimal Glück: Seit über zwei Jahren unterstützt "Verändere Deine Stadt" Menschen in Not / Äthiopischer Artist aus Bohlens Supertalent-Show fand dank der Immowelt-Initiative eine Wohnung / Auf der Online-Plattform inserieren Wohnungssuchende kostenlos, die finanziell oder gesellschaftlich benachteiligt sind / Vermieter können ihre Angebote gratis einstellen

Bei Dieter Bohlens RTL-Show Supertalent sorgte Tameru Zegeye für Begeisterungsstürme, doch bei Vermietern im Großraum Nürnberg blitzte der gehbehinderte Artist ab. Dank der Immowelt-Initiative "Verändere Deine Stadt" fand der Flüchtling jetzt endlich ein neues Zuhause. Anfang März konnte er die Asylbewerberunterkunft in Fürth verlassen - und in sein eigenes Zimmer in einer Wohngemeinschaft in der Nürnberger Südstadt ziehen. Zusammen mit einem Ingenieur und einer jungen Physikstudentin teilt er sich dort eine 4,5-Zimmer-Wohnung - ein Beispiel für gelebte Integration. "Hier habe ich nicht nur eine neue Heimat, sondern auch Freunde gefunden", erklärt der 34-jährige Äthiopier. Für ihn ist es ein Umzug ins Glück.

Vermieter inserieren gratis

Seit über zwei Jahren unterstützt "Verändere deine Stadt" Menschen, die es aus unterschiedlichsten Gründen bei der Wohnungssuche besonders schwer haben. Finanziell oder gesellschaftlich benachteiligten Wohnungssuchenden bietet das Portal die Möglichkeit, in den Großräumen Berlin, München und Nürnberg kostenlos zu inserieren. Auf der anderen Seite können Immobilienbesitzer, Genossenschaften und Hausverwaltungen ihre Angebote gratis einstellen oder auf dem Portal nach einem passenden Mieter für ihr Objekt suchen.

Unter der Rubrik "Menschen im Not" sind zahlreiche Schicksale von Suchenden beschrieben. Sie dienen nicht nur als Entscheidungshilfe für Vermieter, sondern werden von regionalen und überregionalen Medien aufgegriffen. Auch auf diese Weise konnte "Verändere deine Stadt" schon vielen Menschen helfen.

Spender finanzierten ein Auto

Für Schlagzeilen sorgte das Schicksal von Jacky Bretzke und ihrer Familie in Berlin. Die Mutter zweier chronisch kranker Kinder zählt zu den sogenannten "Working Poor", sie hat trotz einem Vollzeitjob kaum mehr Geld zur Verfügung als ein Hartz-IV-Empfänger. Das ZDF-"heute journal" hat der fleißigen Frau einen eigenen Beitrag gewidmet.

Eine nötige Autoreparatur führte fast zur Eskalation. Die Familie konnte die Kosten nicht schultern. Jacky hätte fast ihren Job verloren. Denn ohne Wagen gelangt die Alleinverdienerin nicht zu ihrer Arbeitsstelle. Dank einer Spende des Vereins "Berliner helfen" von der Berliner Morgenpost konnte sie den Schlüssel für einen gebrauchten Renault in Empfang nehmen. Was der leidgeprüften Frau noch fehlt, ist ein Vermieter mit Herz. Denn bislang lebt die Familie in zwei Räumen mit Schimmelbefall. Für die chronisch kranken Kinder eine Katastrophe: Beide leiden unter einer Darmkrankheit, bei Baby Sydney wurde jetzt Mukoviszidose diagnostiziert. "Der Schimmel belastet die Atemwege noch mehr. Es ist dringend!", bittet Jacky um weitere Hilfe.

Aus dem Mini-Apartment in eine 4-Zimmer-Wohnung

Die perfekte Wohnung hat Familie Izairi mit Unterstützung von "Verändere Deine Stadt" bereits gefunden. Diese Woche verlassen die Münchner ihr kleines Ein-Zimmer-Apartment und ziehen in eine neu gebaute Wohnung der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Gewofag. "Meine Eltern sind ganz in der Nähe, sie werden mir bei der Kinderbetreuung helfen, wenn ich wieder anfange zu arbeiten", freut sich die Hotelfachfrau, die noch ungefähr ein Jahr mit Tochter Medina (bald 2) und Söhnchen Dijar (6 Monate) daheim bleiben möchte. Bislang hatte die Familie allabendlich den Raum, der gleichzeitig als Wohn-, Schlaf-, Ess- und Kinderzimmer gedient hatte, in ein Matratzenlager verwandeln müssen - das Ehebett stand wegen Platzmangels abgebaut im Keller.

Die ausführlichen Geschichten sowie Videos finden Sie unter www.veraendere-deine-stadt.de.

Diese und andere Pressemitteilungen von immowelt.de finden Sie in unserem Pressebereich unter presse.immowelt.de.

Über immowelt.de:

Das Immobilienportal www.immowelt.de ist einer der führenden Online-Marktplätze für Wohnungen, Häuser und Gewerbeimmobilien. Immowelt.de wird von der Nürnberger Immowelt Gruppe betrieben, zu der auch die Immonet GmbH mit deren Immobilienportal immonet.de gehört. Immowelt.de und immonet.de haben gemeinsam eine Reichweite von über 43 Millionen Visits* monatlich. Zum Portfolio der Gruppe gehören auch die Portale bauen.de, Umzugsauktion.de und ferienwohnung.com. Zweites Hauptgeschäftsfeld ist die Entwicklung von Softwarelösungen für die Immobilienbranche.

* gemeinsame Visits von immowelt.de und immonet.de (Google Analytics / Adobe Analytics; Stand: Januar 2016)

Pressekontakt:


Immowelt AG
Nordostpark 3-5
90411 Nürnberg

Barbara Schmid
+49 (0)911/520 25-462
presse@immowelt.de

Claudia Franke
+49 (0)911/520 25-861
presse@immowelt.de

www.twitter.com/immowelt
www.facebook.com/immowelt
plus.google.com/+immowelt

Original-Content von: Immowelt AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Immowelt AG

Das könnte Sie auch interessieren: