Pixum

Pixum`s Online Photo Services: Ein positives Signal gegen den "dot.gone"-Trend
Ein halbes Jahr Pixum Online-Photo-Service

Köln (ots) - Nur sechs Monate nach ihrem Start kann die Pixum AG als einer der Pioniere des Online Photo Service Marktes eine beeindruckende Zwischenbilanz ziehen. Hinsichtlich Kundenzahl, Bilder-Uploads und Finishingaufträge liegt das Unternehmen auf Kurs und befindet sich auf dem besten Wege, die hochgesteckten Ziele zu übertreffen. Geschäftsmodell und realer Service der Pixum AG zeigen ein wirtschaftlich gesundes Wachstum mit einem absehbaren Break-Even-Point auf. Pixum setzt damit ein positives Signal gegen den "dot.gone"-Trend. EIN MARKT ETABLIERT SICH Die steil ansteigende Nachfrage nach Digitalkameras forciert zugleich das Bedürfnis nach Dienstleistungen rund um das digitale Bild. Im Zentrum der Diskussion steht nicht mehr das Leistungsniveau der Hardware, sondern vielmehr die Frage: "Was macht man mit seinen Bilddaten nach der Aufnahme?" Online Photo Services geben darauf eine Antwort: Albuming, Sharing, und Finishing über das Internet stoßen auf begeisterte Zustimmung von immer mehr Amateurfotografen. Die Kölner Pixum AG startete im August 2000 mit ihrem Serviceangebot und gehört aktuell zu den führenden Unternehmen dieses neuen Marktes. Die Palette der Leistungsoptionen umfaßt nicht nur das kostenlose Sharing und Albuming und den Bilderservice in Kooperation mit Europa's größtem unabhängigen Finisher CeWe Color. Unter http://www.pixum.de finden Interessenten auch vielfältige Möglichkeiten rund um das Digitale Bild und einen attraktiven Shop für Digitalkameras und Zubehör (http://www.pixum.de/shop) mit fast unschlagbaren Preisen. Per Newsletter werden sie regelmäßig über alles Wissenswerte aus der Welt der Digitalfotografie und über neue Softwarelösungen und technische Trends informiert. Die ausgesprochen hohe Qualität der im Fotolabor ausbelichteten Bilder, Geschwindigkeit und Komfort der Website und das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis wurden von vielen der führenden Fachzeitschriften als vorbildlich ausgezeichnet. ZAHLEN, DIE FÜR SICH SPRECHEN Monatlich werden derzeit mehr als 100.000 neue Bilder auf die Pixum-Site hochgeladen und in 8.000 neue Alben abgelegt. Das Interesse von Freunden und Verwandten an diesen Alben und die ständige Pflege der monatlich 6.000 neuen und über 20.000 Stamm-Usern führten allein im Januar 2001 zu 180.000 Besuchen der Webpage (1,8 mio. PIs). Mit einem Anteil von 50.000 Bildbestellungen pro Monat liegt Pixum insgesamt weit über dem Branchendurchschnitt. Kumuliert betreut die Pixum AG derzeit über 25.000 Kunden, die über 30.000 Alben angelegt haben, davon ca. 7.000 öffentlich zugängliche. Die Gesamtzahl. Das Finishingvolumen beläuft sich auf ca. 40% der heute der betreuten Bilder. Mit diesen Ergebnissen nach nur sechs Monaten hat Pixum seine Planungen 20% übertroffen. CEO Daniel Attallah ist zuversichtlich, diese Entwicklung auch mittelfristig aufrechterhalten zu können: "Mit unserem Servicepaket und unserem Qualitätsanspruch decken wir die Erwartungshaltung der digitalen Amateurfotografie offensichtlich voll ab. Dazu trägt auch unsere konsequent ablehnende Haltung gegenüber verbotenen Bildern jeder Art bei. Seriosität in jeder Hinsicht ist Grundlage unserer gesamten Unternehmensphilosophie". ots Originaltext: Pixum AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Pixum AG Lohmarer Str. 8 53797 Lohmar Daniel Attallah (Vorstand / CEO) Tel.: +49 (178) 288 255 2 e-Mail: daniel.attallah@pixum.com Original-Content von: Pixum, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: