medi GmbH & Co. KG

Power für Füße und Beine: Orthopädische Einlagen und Kompressionsstrümpfe

Power für Füße und Beine: Orthopädische Einlagen und Kompressionsstrümpfe
Die Ballsaison läuft auf Hochtouren - eine Herausforderung für Beine und Füße. Medizinische Kompressionsstrümpfe sorgen für fitte, entspannte Beine. Sie sind in vielen attraktiven Trendfarben im medizinischen Fachhandel erhältlich. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/23931 / Die Verwendung dieses Bildes ist für ...

Bayreuth (ots) - Angesagte Schuhe mit hohen Absätzen lassen die Beine länger wirken und verschönern den Gang. Mit orthopädischen Schuheinlagen und medizinischen Kompressionsstrümpfen fühlen sich die Beine und Füße dabei entspannt an.

Beim Laufen und Stehen auf hohen Absätzen lastet mehr Gewicht auf den Fußballen und den Knien. Für ein ganz neues Tragegefühl in hochhackigen Schuhen sorgen dann Schuheinlagen mit intelligenter Technik. Es gibt spezielle schmale, dünne Ausführungen, die nahezu in allen Pumps getragen werden können und sich flexibel der Schuhform anpassen (wie die Multizonen-Einlage business slim von medi). Ein weiches Vorfußpolster entlastet den Ballen und der flexible Kern verteilt den Druck beim Auftreten. Zudem unterstützt die Einlage das Fußgewölbe und verbessert dadurch die Haltung. So läuft man länger und bequemer in den Lieblingsschuhen.

Müde Beine, Krampfadern, Thrombose? Kompressionsstrümpfe helfen.

Venenleiden sind eine Volkskrankheit. Sie führen unbehandelt häufig zu müden, geschwollenen Beinen, Besenreisern und Krampfadern. Die Basistherapie sind medizinische Kompressionsstrümpfe (wie mediven elegance von medi). Sie verengen erweiterte Venen durch ihren nach oben abnehmenden Druck. Der Rückfluss des Blutes zum Herzen wird aktiviert und beschleunigt. Schwellungen und Spannungsgefühle klingen ab, die Beine sind wieder leichter und fitter. Medizinische Kompressionsstrümpfe gibt es in vielen Ausführungen und topaktuellen Farben (wie mediven elegance in Sonnenorange oder Wolkenviolett).

Der Arzt kann bei Notwendigkeit medizinische Kompressionsstrümpfe und orthopädische Einlagen verordnen. Im medizinischen Fachhandel werden sie individuell angepasst.

Kostenfreies Informationsmaterial gibt es bei medi, Telefon 0921 912-750, E-Mail verbraucherservice@medi.de. www.medi.de (mit Händlerfinder)

Pressekontakt:

Miriam Schmitt
Leitung Unternehmenskommunikation Medical
Stellvertretende Leitung Marketing Medical
Unternehmenssprecherin
Telefon 0921 912-1394
E-Mail: m.schmitt@medi.de
www.medi.de
Original-Content von: medi GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: medi GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: