Deutsche Umwelthilfe e.V.

Einladung zur Pressekonferenz: Endlich ehrliche Angaben beim Spritverbrauch! Deutsche Umwelthilfe startet Verbraucherschutzkampagne

Berlin (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren,

seit fünf Jahren weichen die tatsächlichen Spritverbräuche von Jahr zu Jahr immer stärker von den offiziellen Normverbräuchen ab - manche Neufahrzeuge verbrauchen bis zu 40 Prozent mehr Kraftstoff als die Hersteller behaupten. Das torpediert jeden Versuch einer klimafreundlichen Verkehrspolitik, schädigt den Staat bei den Kfz-Steuereinnahmen in dreistelliger Millionenhöhe und kostet Millionen Autofahrer bares Geld.

Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) hatte bereits 2013 die Trickkiste der Autohersteller geöffnet und gezeigt, wie sie die Verbrauchswerte systematisch schönrechnen, ohne dass diese ihre Machenschaften verändert hätten. Im Gegenteil: Für 2014 ist von einer weiteren Steigerung auszugehen. Deshalb startet die DUH am 30. April die Kampagne "Spritverbrauch: Endlich ehrliche Angaben" und ruft betroffene Autohalter dazu auf, sich daran zu beteiligen. Am Beispiel anderer Industriestaaten werden wir Ihnen zeigen, wie es gelingen kann, die Autobauer bei falschen Spritverbrauchsangaben zu korrigieren. Eine amtliche Kontrolle von Verbrauchsangaben durch die zuständigen Bundesbehörden findet hierzulande hingegen nicht statt.

Wie können die Tricksereien der Autobauer gestoppt werden? Was muss die Bundesregierung unternehmen? Wie wird die DUH den vielen getäuschten Autofahrer zu ihrem Recht auf ehrliche Verbrauchsangaben verhelfen?

Diese und weitere Fragen möchten wir im Rahmen unserer Pressekonferenz beantworten. Über Ihr Kommen würden wir uns freuen und bitten um Rückmeldung per E-Mail an hufeisen@duh.de.

Datum: Mittwoch, 30. April 2014 um 10:30 Uhr Ort: Deutsche Umwelthilfe e. V. Bundesgeschäftsstelle Berlin, Hackescher Markt 4 / Neue Promenade 3 (Eingang), Dachgeschoss

Teilnehmer:

Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer

Dr. Urs Maier, Projektleiter Daniel Hufeisen, Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hufeisen

Pressesprecher

Pressekontakt:

Daniel Hufeisen, Pressesprecher
Tel.: 030 2400867-22, Mobil: 0151 55017009, E-Mail: hufeisen@duh.de

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Umwelthilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: