Deutsche Umwelthilfe e.V.

Einladung zur Pressekonferenz: Blauer Engel für Austauschkatalysatoren

Berlin (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Austauschkatalysatoren ausgestattete Pkw überschreiten in vielen Fällen die vorgeschriebenen Abgasgrenzwerte dramatisch. Nach Auffassung der Deutschen Umwelthilfe löst nur ein festgeschriebener Qualitätsstandard dieses Problem. Sie hat deshalb vorgeschlagen, den "Blauen Engel" für Austauschkatalysatoren einzuführen und diesen mit entwickelt. Inzwischen bieten die ersten beiden Hersteller Geräte mit dem renommierten Umweltzeichen an.

In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Umweltbundesamt und der RAL gGmbH, die für die Vergabe des Blauen Engels zuständig ist, möchten wir Ihnen erläutern, warum umweltfreundliche Austauschkatalysatoren dringend erforderlich sind. Außerdem erfahren Sie, mit welchen Aktionen die Deutsche Umwelthilfe die Markteinführung unterstützt. Die beiden Zeichennehmer HJS Emission Technology und LRT Automotiv erhalten im Rahmen der Veranstaltung die Urkunden für ihre Neuentwicklungen.

Über Ihr Kommen würden wir uns freuen und bitten um Rückmeldung per E-Mail an hufeisen@duh.de.

Datum: Montag, 10. Februar 2014 um 10:30 Uhr Ort: Haus der Bundespressekonferenz, Raum 3, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Teilnehmer:

Dr. Thomas Holzmann, Präsident, Umweltbundesamt Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer, DUH Philipp Schulte, Mitglied der Geschäftsführung, HJS Emission Technology Dr. Alfred Wenzel, Geschäftsführer, LRT Automotive Henning Scholtz, Leiter des Bereichs Umweltzeichen, RAL gGmbH

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hufeisen

Pressesprecher

Pressekontakt:

Daniel Hufeisen, Pressesprecher
Tel.: 030 2400867-22, Mobil: 0151 55017009, E-Mail: hufeisen@duh.de

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Umwelthilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: