Deutsche Umwelthilfe e.V.

Saubere Luft auf Baustellen

Berlin (ots) - Einladung zum Fachforum im Schloss Bellevue

Gewerkschaft und Deutsche Umwelthilfe informieren über Feinstaubgefahr durch Baumaschinen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Baumaschinen, mobile Baugeräte und Dieselaggregate stoßen Tag für Tag giftige Schadstoffe aus. Das gefährdet vor allem die Gesundheit der auf deutschen Baustellen beschäftigten Menschen sowie zahlreicher Anwohner. Gleichzeitig tragen die feinen Staubpartikel, die durch den Betrieb von Generatoren und Geräten während der Baumaßnahmen in unseren Städten entstehen, maßgeblich zum Klimawandel bei.

Warum stellt die Luftverschmutzung auf Baustellen eine nicht zu unterschätzende Gefahr für Mensch und Umwelt dar? Wie können sich betroffene Bürgerinnen und Bürger gegen die Beeinträchtigung Ihrer Gesundheit wehren und mit welchen Maßnahmen lässt sich die Feinstaubbildung verhindern? Diese und andere Fragen möchten wir mit Ihnen im Rahmen unseres Fachforums "Luftreinhaltung und Baumaschinen" auf der Woche der Umwelt im Garten des Schloss Bellevue diskutieren.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Anmeldung unter eckold@duh.de.

Datum:       Dienstag, 5. Juni 2012 um 17:00 Uhr

Ort:         im Garten des Schloss Bellevue 
	     Spreeweg 1, 10557 Berlin
	     Fachforum F 2

Teilnehmer:  Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer Deutsche 
             Umwelthilfe e.V.
	     Prof. Dr. Erich Wichmann, Helmholtz Institut für 
             Epidemiologie München
             Holger Bartels, Vorstandsmitglied IG Bauen-Agrar-Umwelt
             Dr. Axel Friedrich, Verkehrsexperte 

Für Ihren Besuch akkreditieren Sie sich bitte bis zum 30. Mai 2012 unter folgender Adresse: http://www.woche-der-umwelt.de/2007.html

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Eckold

Deutsche Umwelthilfe e.V., Pressesprecher

Pressekontakt:

Daniel Eckold, Tel.: 030 2400867-22, Mobil: 0151 55017009 E-Mail:
eckold@duh.de

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Umwelthilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: