Deutsche Umwelthilfe e.V.

Allianz zwischen Mittelstand, Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation für das Klima: Die Aktion "Mehrweg ist Klimaschutz!"

    Berlin (ots) - Einladung zur Pressekonferenz

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit dem weltweit einzigartigen Mehrwegsystem spart Deutschland jährlich so viel Kohlendioxid ein, wie 500.000 Mittelklassewagen, die im Durchschnitt 15.000 Kilometer pro Jahr fahren, emittieren. Mehrweg ist aktiver und täglicher Klimaschutz und daher setzt die breitgefächerte Allianz zwischen mittelständischer Getränkewirtschaft, Brauereien, Getränkehandel und Umwelt- und Verbraucherverbänden die Aktion "Mehrweg ist Klimaschutz" fort. Im vergangenen Jahr haben sich bereits rund 3.500 Betriebe an der Aktion beteiligt, in diesem Jahr will die Mehrweg-Allianz 5.000 Unternehmen für den Klimaschutz gewinnen.

    Auf der Pressekonferenz werden wir Sie über die ökologischen Auswirkungen von Mehrwegsystemen, die Umweltbilanz verschiedener Verpackungssysteme und die wirtschaftlichen Vorteile nachhaltiger Getränkeverpackungen für die mittelständische Getränkewirtschaft informieren. Wir freuen uns, Sie begrüßen zu können.

Datum: Dienstag, 15. April 2008 um 10:30 Uhr
Ort: Haus der Bundespressekonferenz, Raum V,
                 Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Teilnehmer:
.                Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer
                 der Deutschen Umwelthilfe e.V.
·                Günther Guder, Geschäftsführender Vorstand des
                 Bundesverbandes des deutschen Getränkefachgroßhandels
· Roland Demleitner, Geschäftsführer des Verbandes
                 Private Brauereien Deutschland e.V.
·                Josef Gail, Vorsitzender des Verbandes des
                 deutschen Getränkeeinzelhandels e.V.

    Bitte geben Sie uns eine Rückmeldung unter 07732 9995-0.

    Mit freundlichen Grüßen Ulrike Fokken Sprecherin Politik & Presse Deutsche Umwelthilfe e.V.

Pressekontakt:
Für Rückfragen:
Ulrike Fokken, Politik & Presse, Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH),
Hackescher Markt 4, 10178 Berlin, Tel. 030 2400867-22, Mobil: 0151
550 170 09

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Umwelthilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: