ARD ZDF

Frachtcontainer für ARD/ZDF-Olympiastudio in Brasilien geraubt

Hamburg/Mainz (ots) - Am Freitagmorgen (Ortszeit) sind in Rio de Janeiro zwei Container mit Produktionsequipment für die Berichterstattung von ARD und ZDF über die olympischen Spiele geraubt worden.

Die unbekannten Täter überfielen den Lastwagen mit den Frachtcontainern auf dem Weg vom Hafen zum Lager der Spedition. Der Fahrer blieb unverletzt. Von dem Fahrzeug und der Fracht fehlt bislang jede Spur. Das GPS-System wurde offenbar ausgeschaltet oder zerstört.

In den Containern befanden sich technische Ausrüstung und Bühnenmaterial im Wert von rund 400 000 Euro. Beides ist gegen Diebstahl versichert. Der Vorfall wird voraussichtlich keine Auswirkung auf die Produktionsfähigkeit haben, da bis zum Beginn der Spiele noch Zeit für Ersatzbeschaffung bleibt.

Ansprechpartner ZDF: Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Ansprechpartner NDR: Lara Louwien, Telefon: 040 - 4156-2312, mobil: 0162 - 10 36 996, l.louwien@ndr.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


NDR-Pressestelle
Telefon: +49-40-4156-2312
Mail: pressestelle@ard.de
Original-Content von: ARD ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: