ARD ZDF

"Unsere Teams sind schon nominiert"
ARD und ZDF präsentierten Programm zur Fußball-WM in Brasilien

Hamburg/Mainz (ots) - "Wir arbeiten noch enger zusammen und werden die Fußball-WM von einer gemeinsamen Moderationsfläche an der Copacabana präsentieren." Das sagten Das Erste-Programmdirektor Volker Herres und ZDF-Chefredakteur Peter Frey am Donnerstag, 3. April 2014, auf der gemeinsamen WM-Pressekonferenz der beiden Sender in Hamburg. ARD und ZDF übertragen vom 12. Juni bis zum 13. Juli alle 64 Spiele der "Copa do Mundo" in Brasilien live.

Das Fußballfest, das nach 36 Jahren zum ersten Mal wieder in Südamerika stattfindet, begleiten ARD und ZDF zudem mit einer umfänglichen Berichterstattung aus Brasilien, einem Land, das von großen sozialen Gegensätzen geprägt ist - die Ereignisse rund um den Confederations Cup 2013 haben davon schon einen Eindruck vermittelt. Dass die kommende FIFA Fußball-WM auch eine logistische Herausforderung darstellt, erläuterten in Hamburg Bertram Bittel und Dieter Gruschwitz, die WM-Teamchefs beider Sender: "Die Fußball-WM findet in zwölf verschiedenen Stadien statt, und oft liegen mehr als tausend Kilometer zwischen den Austragungsorten."

Zehn Wochen vor dem WM-Start wurden heute in Hamburg die Teams beider Sender vorgestellt - im Gegensatz zu Bundestrainer Jogi Löw haben ARD und ZDF ihre Aktiven schon benannt: Die ARD reist mit den Präsentations-Duos Matthias Opdenhövel und Mehmet Scholl sowie Reinhold Beckmann und Giovane Elber nach Brasilien, das ZDF tritt auf der Dachterrasse in Rio mit Oliver Welke und Oliver Kahn an. Zum Quartier der deutschen Mannschaft schickt die ARD Gerhard Delling, das ZDF Katrin Müller-Hohenstein.

Das ZDF beginnt die WM-Berichterstattung am 12. Juni mit der WM-Eröffnungsfeier und dem Auftaktspiel Brasilien - Kroatien, das Béla Réthy kommentiert. Das Finale ist am 13. Juli im Ersten zu sehen, als Live-Reporter ist dann Tom Bartels im Einsatz. Rund um die Uhr berichtet der ARD-Hörfunk aus Brasilien. Die Online-Angebote von ARD und ZDF begleiten die Fußball-WM erstmals mit Live-Streams aller Spiele, zusätzlichen Kamera-Perspektiven und multimedialem Mehrwert. Weitere Infos dazu in der gemeinsamen ARD/ZDF-Pressemappe zur Fußball-WM.

https://presseportal.zdf.de/pm/fifa-wm-2014/

http://twitter.com/zdfsport

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/zdffussballwm2014

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ARD ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: