Motor Presse Stuttgart

Die klassische Deutsche Tourenwagen Meisterschaft kehrt beim auto motor und sport channel auf den Bildschirm zurück

Stuttgart (ots) - Der auto motor und sport channel zeigt erstmals die kompletten Jahresrückblicke der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft (DTM) von 1989 bis 1995. Mercedes 190, BMW M3 und Ford Sierra heißen die Autos, Klaus Ludwig, Klaus Niedzwiedz und Robert Ravaglia die Fahrer. Perfekte Voraussetzungen für Rad an Rad-Duelle und spannende Rennen auf spektakulären Rennstrecken. Dramatische Entscheidungen im Titelkampf, fliegende Tourenwagen über Sprungkuppen und riesige Starterfelder prägen diese " alte" DTM.

Nürburgring-Nordschleife und Zolder - so heißen nur zwei der legendären Rennstrecken, auf denen die DTM bis Mitte der 90er Jahre ausgetragen wurde. In den Jahresüberblicken zeigt der auto motor und sport channel die Höhepunkte aus sieben Jahren Renngeschichte. Audi dominierte Anfang der 90er Jahre bevor Mercedes zurück schlagen konnte und mit Klaus Ludwig den ersten Meistertitel einholte. Alfa Romeo gewann 1993 direkt in der Debut-Saison die Meisterschale, bevor Mercedes noch zwei Mal den Meister stellte.

Die Höhepunkte der DTM von 1989 bis 1995 sehen Sie ab dem 25. April 2010 jeweils sonntags um 17.00 Uhr im auto motor und sport channel.

Den auto motor und sport channel empfangen Sie über die digitalen Pay-TV Angebote von Unitymedia, KabelKiosk, arena sat und Kabel BW, bei Entertain, dem IPTV-Angebot der Deutschen Telekom, sowie bei Cablecom (Schweiz) und UPC (Österreich).

Pressekontakt:

Motor Presse Stuttgart
Stefan Braunschweig
Unternehmenskommunikation
Leitung

Leuschnerstraße 1
70174 Stuttgart
Tel.: 0711/182-1289
Fax: 0711/182-271289
Mobil: 0176/11182089
www.motorpresse.de



Weitere Meldungen: Motor Presse Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: