easyCredit

Geld ist zu wichtig, um nichts darüber zu wissen

Geld ist zu wichtig, um nichts darüber zu wissen
Die glücklichen Gewinner und Preisträger des "easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung" 2016 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/21886 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/easyCredit"

Nürnberg (ots) -

+ easyCredit verleiht zum sechsten Mal den Preis für Finanzielle
  Bildung

+ 563 Finanzbildungsprojekte aus Deutschland und Österreich  
  nominiert

+ Insgesamt investiert easyCredit seit 2010 mehr als 7,5 
  Millionen Euro für über 3.000 Projekte zur finanziellen Bildung 

"FAIRness macht Schule". Unter diesem Motto hat easyCredit, der Ratenkreditexperte der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, im Rahmen einer Festveranstaltung bereits zum sechsten Mal den "Preis für Finanzielle Bildung" verliehen. Eine hochkarätig besetzte Fachjury durfte in diesem Jahr aus 563 Finanzbildungsprojekten wählen, die von den Genossenschaftsbanken in Deutschland und Österreich ins Rennen geschickt wurden. Die Juroren bewerteten die einzelnen Projekte anhand von Kriterien, wie Nachhaltigkeit, Multiplizierbarkeit und Aufmerksamkeit.

Neben dem Jury-Votum konnte in diesem Jahr auch wieder die Öffentlichkeit für den entsprechenden Fanpreis abstimmen. Über die sozialen Netzwerke, insbesondere YouTube, haben Alexander Giesecke und Nicolai Schork - bekannt als "The Simple Club" - in einer Videobotschaft die Community zum Voting für den Fanpreis aufgerufen. Mit Erfolg: Über 173.000 Stimmen konnten die Projekte in wenigen Wochen auf sich vereinen. Die beiden Studenten sind mit ihren witzigen, aber auch informativen Video-Clips wahre YouTube-Stars für Kinder und Jugendliche. Denn Giesecke und Schork geben Nachhilfe im Netz und erklären einfach und verständlich beispielsweise die Geheimnisse der Exponentialfunktion oder Photosynthese. Ganz nach dem Motto: "Bildung muss Spaß machen."

Eine Aussage, die Alexander Boldyreff, Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG, die den Preis auslobt, teilt: "Die finanzielle Bildung ist für uns als TeamBank eine echte Herzensangelegenheit. Wenn Schüler heute sagen, dass sie zwar ein Gedicht von Goethe, aber nicht den Kontoauszug interpretieren können, muss unsere Gesellschaft aktiv werden. Deshalb freue ich mich sehr, dass wir uns gemeinsam mit den Genossenschaftsbanken in Deutschland und Österreich bereits im sechsten Jahr für die finanzielle Bildung in den Regionen vor Ort stark machen."

Die Bandbreite der prämierten Projekte ist vielfältig: von Theaterstücken, über Schülergenossenschaften, Unterrichtseinheiten bis hin zu interaktiven Spielen. Ziel ist es, mit der Auszeichnung den Impuls zu geben, eine breite Öffentlichkeit mit dem Thema finanzielle Allgemeinbildung zu erreichen - auch über die Schulen hinaus. easyCredit hat im Rahmen des Preises für Finanzielle Bildung seit Bestehen der Initiative insgesamt über 7,5 Millionen Euro an Fördergeldern in regionale Bildungsprojekte investiert.

Alle Gewinnerprojekte werden unter www.finanzielle-bildung-foerdern.de vorgestellt.

Kurzprolfi

easyCredit ist der Konsumentenkredit der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Er wird von der TeamBank AG angeboten. Alleinstellungsmerkmal von easyCredit ist der Liquiditätsberater, dessen Produktausstattung konsequent vom Kunden her gedacht ist. Qualität ist einer der entscheidenden Wettbewerbsvorteile von easyCredit. Als erstes Unternehmen wurde die TeamBank AG wiederholt mit dem Siegel für "Fairness im Ratenkredit" ausgezeichnet. Das Zertifikat wurde von der DQS GmbH im Rahmen eines spezifischen Audits erteilt.

Pressekontakt:

TeamBank AG/ easyCredit
Ute Scharnagl
Kommunikation
Beuthener Str. 25
90471 Nürnberg
T +49 911 5390-1030
F +49 911 5390-1038
E presse@easycredit.de
www.easycredit.de
www.teambank.de
Original-Content von: easyCredit, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: