VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Der VfL Wolfsburg ist Niedersachsens Mannschaft des Jahres 2015.

Wolfsburg (ots) - Der VfL Wolfsburg ist am Freitagabend als Niedersachsens Mannschaft des Jahres 2015 ausgezeichnet worden. Auf die Wölfe, für die das Jahr 2015 mit dem Gewinn des DFB-Pokals, der Vize-Meisterschaft und des DFL-Supercupsieges eines der erfolgreichsten in ihrer Historie war, entfielen bei der Jury- und Publikumswahl des Landessportbundes Niedersachsen 44 Prozent der Stimmen. Bei der Publikumswahl wurden insgesamt 40.239 Stimmen abgegeben. Zur Sportlerin des Jahres wurde die Kanutin Sabrina Hering gewählt, bei den Männern gewann Biathlet Arnd Peiffer.

Die Ehrung fand beim von Sabrina Ilski (RTL Nord) und Tom Bartels (ARD) moderierten 12. Ball des Sports Niedersachsen vor 3.500 Gästen im Kuppelsaal des Hannover Congress Centrums statt. Stellvertretend für die Mannschaft von Cheftrainer Dieter Hecking, die zum Zeitpunkt der Gala bereits im Ruhrgebiet weilte, wo sie am Samstag beim FC Schalke 04 antritt (Anstoß 15.30 Uhr), nahmen VfL-Geschäftsführer Wolfgang Hotze, Luiz Gustavo aus dem Profikader sowie Wölfe-Stadionsprecher Georg Poetzsch die Auszeichnung entgegen. Für den VfL ist es bereits der dritte Erfolg bei der seit 2004 durchgeführten Sportlerwahl: 2007 wurde Martina Müller zur Sportlerin des Jahres gewählt, 2014 ging die Auszeichnung als beste Mannschaft des Jahres an die VfL-Frauen.

VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs: "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, besonders, da es sowohl eine Experten-, als auch eine Publikumswahl war. Das zeigt, dass die positive Entwicklung des VfL Wolfsburg und die Erfolge, die wir im vergangenen Jahr feiern konnten, nicht nur von unseren Fans, sondern von allen Sportinteressierten zur Kenntnis genommen und honoriert werden."

Luiz Gustavo: "Das ist eine tolle Bestätigung für unsere Leistungen im vergangenen Jahr und macht uns als Team sehr stolz. Wir werden alles dafür tun, dass wir auch weiter erfolgreichen und schönen Fußball spielen und wir hätten nichts dagegen, wenn wir den Titel auch im kommenden Jahr gewinnen würden."

Pressekontakt:

VfL Wolfsburg
Medien und Kommunikation
Barbara Ertel-Leicht
05361 / 8903-204
medien@vfl-wolfsburg.de
Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: