new business

Bertelsmann-Buchverlag Random House schließt Vertrag mit Google

    Hamburg (ots) - Die Bertelsmann-Buchverlagsgruppe Random House hat einen Kooperations-Vertrag mit dem Internet-Konzern Google abgeschlossen. Google wird demnach künftig Publikationen von Random House in seine Bücher-Suche Google Book Search aufnehmen. Ein Sprecher der New Yorker Random House-Zentrale bestätigte die Vereinbarung gegenüber dem Hamburger Info-Dienst 'new business' (www.new-business.de). Der Partnerschafts-Vertrag umfasst zunächst die US-Sparte des weltweit agierenden Buchverlags. Weitere Details nannte der Sprecher nicht.

    Random House ist die größte Publikumsverlagsgruppe der Welt. Sie hat 5.700 Mitarbeiter und erzielte 2007 einen Umsatz von 1,8 Milliarden Euro. Geführt wird die Gruppe seit Juni 2008 von Markus Dohle als Chairman und Chief Executive Officer. Google Book Search liefert den Internetnutzern Volltext-Suchergebnisse aus digital gescannten Büchern. Links zu Buchhandlungen, Online-Händlern und Verlags-Websites sollen den Verkauf der Publikationen fördern.

Pressekontakt:
new business
Volker Scharninghausen
Telefon: 0178-2319953
scharninghausen@new-business.de



Weitere Meldungen: new business

Das könnte Sie auch interessieren: