Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Stifterverband: Hochschulen müssen familienfreundlicher werden
Die Hochschulperle September 2010 geht an die Medizinische Hochschule Hannover

Essen (ots) - Der Stifterverband zeichnet das Projekt "Familien-LOM" an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) mit seiner "Hochschulperle" September 2010 aus. Er würdigt damit eine außergewöhnliche Initiative zur besseren Familienorientierung an Hochschulen.

"Familienfreundlichkeit sollte eines der Markenzeichen an deutschen Hochschulen werden", so Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes. Eine wissenschaftliche Karriere und die Gründung einer Familie dürften sich nicht länger ausschließen.

Mit "Familien-LOM" (LOM = "Leistungsorientierte Mittelvergabe") hat die MHH ein innovatives Instrument zur Unterstützung des weiblichen wissenschaftlichen und ärztlichen Nachwuchses geschaffen: Familien-LOM in Höhe von 12.000 Euro wird an eine MHH-Klinik ausgezahlt, wenn eine dort beschäftigte Ärztin innerhalb eines Jahres nach der Geburt eines Kindes an ihren Arbeitsplatz zurückkehrt. Es soll den Kliniken einen Anreiz bieten, Ärztinnen und Wissenschaftlerinnen nach der Geburt eines Kindes weiter zu beschäftigen und Mütter in ihrer Karriereentwicklung zu fördern. Seit Projektbeginn erhielten bereits 21 MHH-Kliniken Familien-LOM. Die Mittel gehen an die Abteilungen, sind nicht zweckgebunden und kommen oft direkt den Frauen und ihren wissenschaftlichen Arbeitsgruppen zugute. Mittelfristig soll das Projekt den Kultur- und Wertewandel verstärken und so zu mehr Einstellungen von Frauen führen.

"Familien-LOM" zählt zu einem der acht Projekte, die im Rahmen des Programms "Familie in der Hochschule" durch die Robert Bosch Stiftung über zwei Jahre gefördert wurden. Die Förderung durch die Robert-Bosch-Stiftung ist mittlerweile ausgelaufen. Das Projekt "Familien-LOM" wird aber mit Mitteln der Medizinischen Hochschule Hannover weitergeführt. Das Modul ist vom Wintersemester 2009/2010 an regulärer Bestandteil der MHH-Führungskräfteentwicklungs-Programme.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.mh-hannover.de/familie.html

Was ist eine Hochschulperle?

Hochschulperlen sind innovative, beispielhafte Projekte, die in einer Hochschule realisiert werden. Weil sie klein sind, werden sie jenseits der Hochschulmauern kaum registriert. Weil sie glänzen, können und sollten sie aber auch andere Hochschulen schmücken. Der Stifterverband stellt jeden Monat eine Hochschulperle vor, aus denen die Hochschulperle des Jahres 2010 gekürt wird.

www.hochschulperle.de

Pressekontakt:

Michael Sonnabend
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
Telefon (0201) 8401-181
E-Mail: michael.sonnabend@stifterverband.de
www.stifterverband.de

Original-Content von: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Das könnte Sie auch interessieren: