Global Nature Fund

Ausstellung und Diavortrag auf dem Reisepavillon, 18.- 20. Januar 2002: GNF stellt Ökotourismus-Initiative am Baikalsee vor

    Hannover/Radolfzell (ots) - Die Umweltstiftung Global Nature Fund (GNF), der Reiseveranstalter BaikalExpress Sibirienreisen und der russische Tour Operator FIRN Travel stellen auf dem Reisepavillon in Hannover ihre neue Kooperation zur Förderung von Ökotourismus am Baikalsee vor.

    Die beiden Reiseveranstalter BaikalExpress und FIRN Travel bieten Studienreisen mit verschiedenen Schwerpunkten an den sibirischen Baikalsee an. Dabei spielen Natur- und Kulturschwerpunkte sowie Umweltbelange eine zentrale Rolle. So reisen die Teilnehmer beispielsweise mit der Transsibirischen Eisenbahn an das "heilige Meer Sibiriens".

    Neben Umwelt- und Naturschutzprojekten unterstützt der GNF die Entwicklung von umweltverträglichem Tourismus am Baikalsee. Dies schafft wichtige Einkommensalternativen für die Bevölkerung und hilft die kommerzielle Abholzung der Wälder zu reduzieren. Baikalexpress ist Förderer des Seennetzwerkes Living Lakes des GNF, zu dessen Mitgliedern der Baikalsee zählt.

    Auf dem Reisepavillon in Hannover lädt der GNF zu zwei Veranstaltungen ein:

    Diavortrag:  "Faszination Baikalsee - Natur und Reisen an der    
                          Perle Sibiriens"

    mit Stefan Hörmann, Global Nature Fund;     Andreas Kiefer, Baikalexpress Sibirienreisen und     Larisa Batotsyrenova, FIRN Travel, Ulan Ude, Russland

    Veranstaltungsort: Hannover Congress Centrum/HCC, Raum 15

    Termin: Sonntag, 20. Januar 2002, 11.15 Uhr

    Ausstellung:  "Vom Bodensee zum Baikalsee: das internationale
                            Seennetzwerk Living Lakes"

    Veranstaltungsort: Hannover Congress Centrum/HCC, Stand II.50

    Termin: Während der regulären Messeöffnungszeiten
                 vom 18. - 20. Januar 2002

    Mehr als 25 Umweltverbände in 19 Seenregionen - darunter der Bodensee, der Baikalsee, St. Lucia-See in Südafrika und der Mono Lake in USA - engagieren sich in dem Living Lakes Netzwerk für den Schutz wichtiger Gewässer. Am Living Lakes Stand werden Beispiele für umweltverträglichen Tourismus in den attraktiven Seenlandschaften vorgestellt.

    Details zum Reiseprogramm Sommer 2002 von BaikalExpress Sibirienreisen finden Sie auf der Homepage:

    www.baikal-express.de.


ots Originaltext: Global Nature Fund
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontaktadresse:

BaikalExpress Sibirienreisen e.K.,
Unterholz 3,
79235 Vogtsburg,
Tel.: 07662-949294.

Weitere Informationen und Fotos zu Living Lakes und dem Baikalsee:

Global Nature Fund,
Güttinger Str. 19,
78315 Radolfzell,
Tel.: 07732/999580,
E-mail: info@globalnature.org,
Internet: www.globalnature.org, www.livinglakes.org

Original-Content von: Global Nature Fund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Global Nature Fund

Das könnte Sie auch interessieren: