Global Nature Fund

Living Lakes lädt: "Willkommen am Baikalsee"
Tag des Baikalsees am 27. August auf der EXPO 2000

    Hannover (ots) - Die Präsentation des weltweiten Seennetzwerks "Living Lakes" steht am Sonntag, dem 27. August 2000, ganz im Zeichen des sibirischen Baikalsees. Unter dem Motto: "Willkommen am Baikalsee" stellt Living Lakes den EXPO-Besuchern im Global House (2.UG) ein Gewässer der Superlative vor. Vertreter aus der Baikalregion werden faszinierende Bilder vom tiefsten, ältesten und zugleich einem der geheimnisvollsten Seen der Welt präsentieren. Sie stellen ökologische Bedrohungen, traditionelle Heilkunst ebenso wie die neueste Internetseite zum "Heiligen Meer Sibiriens" vor.

    Wir laden Sie gemeinsam mit dem Generalkommissar Russlands der EXPO 2000 sehr herzlich zur Veranstaltung "Willkommen am Baikalsee" am Living Lakes Stand, Global House 2.UG, ein. Das Global House befindet sich in direkter Nachbarschaft zum deutschen Pavillon.

    15:00 Begrüßung

    Dr. Peter Steiner, EXPO 2000     Christina Schaper, Global Nature Fund     Dr. Sergey M. Nikitin, Generalkommissar Russlands, EXPO 2000     Alexander Lubsanov, Mitglied des buriatischen Parlaments, Vorsitzender des Ausschußes für Wirtschafts- und Umweltfragen     Valerie Molotov, Vorsitzender des Baikalkommitees

    15.20 Bair Pinouev  Baikalinformationscenter GRAN

    Vorstellung einer neuen Internetseite zum Baikalsee

    15:25 Traditionelle Musik aus Sibirien

    15:35 Dr. Nina Dagbaeva Baikalinformationscenter GRAN     Der Baikalsee - Bedrohtes Weltnaturerbe

    15.45 Der Baikalsee in Fragen und Antworten: EXPO-Besucher diskutieren mit Vertretern vom Baikalsee

    16.00 Auflösung des Baikalseequiz und Preisverleihung

    Anschließend:     Dokumentarfilm von Klaus Bednarz          Ballade vom Baikalsee

    Die Beteiligten stehen Ihnen gerne ab 16.00 Uhr zu einem Pressegespräch zur Verfügung. Gesprächstermine sind auch schon am Vortag möglich. Sollten Sie ein Gespräch zu einem anderen Termin wünschen, setzen Sie sich bitte mit Frau Schaper  Tel: 0171-58 50 479 oder Herrn Hörmann Tel: 0171-58 50 916 in Verbindung.

    Programm während des Baikaltages:
    * Baikalquiz mit tollen baikaltypischen Preisen
    * Musik aus Sibirien
    * landestypische tibetische Heilkunde
    * Kinderprogramm
    * Kurzvorträge (Matinee um 11.00 Uhr, Abendveranstaltung 19.30
        Uhr)
    * Kurzfilm zum Baikalsee der russischen Umweltorganisation FIRN
        (10.00, 13.00 und 18.00)
    * "Ballade vom Baikalsee"- Filmdokumentation von Klaus Bednarz
        (11.30 und 20.00 Uhr)

    Hintergrundinformation zum Seennetzwerk "Living Lakes":

    Living Lakes ist ein internationales Seennetzwerk von 17 Seen auf der ganzen Welt. Ziel der Initiative ist der Schutz von Seenregionen und der Erhalt von Trinkwasserreserven. Diese offizielle weltweite EXPO-Projekt wird im Global House auf Ebene -2 sowie in der Themenhalle 6 Umwelt und Das 21. Jahrhundert präsentiert.

    Seenpartner von Living Lakes:

    Bodensee (Deutschland, Schweiz, Österreich), St. Lucia Lake (Südafrika), Mono Lake (USA), Biwa See (Japan), Baikalsee (Russland), die Norfolk und Suffolk Broads (Großbritannien), La Nava (Spanien), die Nestos Seen (Griechenland), Tengis See (Kasachstan), Pantanal (Brasilien, Bolivien, Paraguay), Militscher Teiche (Polen), Mar Chiquita (Argentinien) und das Tote Meer (Israel, Palästina, Jordanien). Kandidaten sind: Jempang See im Mahakam Gebiet (Indonesien), Fuquene See (Kolumbien), Columbia River Wetlands (Kanada), Uluabat See (Türkei).

    Globaler Partner von Living Lakes ist Unilever. Unterstützt wird das Seennetzwerk außerdem von der Deutschen Lufthansa, DaimlerChrysler, Compaq, der Ökobank, Lever Fabergé, Deutschland und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Medienpartner sind Gruner + Jahr und natur & kosmos. Produktpartner im Rahmen der EXPO-Präsentation des Projektes sind die mittelständischen Unternehmen Kopf AG in Sulz, Saeco in Eigeltingen, Conica in Schaffhausen (CH) und Rohner Textil in Heerbrugg (Schweiz). Die Landesregierung von Castilla y León (Spanien) unterstützt unseren Spanischen Living Lakes-Partner bei der Präsentation der Steppenseen  La Nava und Boada


ots Originaltext: Global Nature Fund
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

weitere Informationen sowie Pressefotos
Global Nature Fund
Güttinger Straße 19
78315 Radolfzell
Germany
EXPO Phone +49-511-876 44 15/6
EXPO Fax +49-511-876 44 17
info@globalnature.org
http://www.globalnature.org
http://www.livinglakes.org
Ansprechpartner:
Christina Schaper
Tel: 0171-58 50 479 und
Stefan Hörmann Tel: 0171-58 50 479

Original-Content von: Global Nature Fund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Global Nature Fund

Das könnte Sie auch interessieren: