kress.de

kressreport: Werbepreisänderungen bei RTL und Vox
"Ritas Welt" und "Ally McBeal" werden teurer

Heidelberg (ots) - Der kressreport berichtet in seiner aktuellen Ausgabe (EVT: 19.12.2001) von Werbepreisänderungen bei den Sender RTL und Vox ab Februar 2002. Demnach werden Spots während "Wer wird Millionär?", "Top of the Pops" und "Xena" billiger. Die Preise bei "Nikola", "Ritas Welt", "stern TV" und "Ally McBeal" werden erhöht. Grund für die Änderungen sind die Quoten-Entwicklungen der vergangenen Wochen und Monate. So ist Günther Jauchs "Wer wird Millionär?" zwar weiterhin eine der erfolgreichsten Sendungen Deutschlands. Doch die Zeiten, in denen regelmäßig 10 bis 12 Mio. Zuschauer mitfieberten, sind vorerst zu Ende. Die Samstags-Ausgabe der Quizsendungen schauen derzeit nur 6 bis 7 Mio. Leute. Folge: Spotpreis-Senkungen um bis zu 33 %. Anders die Lage der RTL-Sitcoms "Nikola" und "Ritas Welt". Die steigenden Quoten kann RTL-Vermarkter IP nun auch in bare Münze umwandeln: Werbung während der beiden Sendungen wird um 6-17 % teurer. Auch Vox profitiert von guten Quoten: Bei "Ally McBeal" (+ 8%) und "Golden Girls" (+17 %) werden die Preise ab Februar erhöht. Alle Details zu den Preisänderungen stehen im aktuellen kressreport. ots Originaltext: kressreport Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: jens schröder kressreport ressort tv/radio tel: 06221 / 3310-306 fax: 06221 / 3310-333 mailto:jens.schroeder@kress.de Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: