kress.de

kressreport: Spezialausgabe zu 35 Jahren kressreport - der kressreport schreibt Mediengeschichte

Heidelberg (ots) - Zum 35. Geburtstag überrascht der kressreport seine Leser mit einer Spezialausgabe (kressreport 35/2001, ET 31. August 2001). Anläßlich des Geburtstags wird die Auflage einmalig um 50 % erhöht. Auf über 100 Seiten präsentiert kress zusätzlich zur wöchentlichen aktuellen Berichterstattung Einblicke und Hintergründe zu Märkten und Machern aus 35 Jahren Mediengeschichte. Analysen der Print-, TV-, Internet- und Werbungsmärkte wechseln sich ab mit hintergründigen Geschichten zur Rolle der Medien (von Hans Leyendecker), einem Porträt des ewigen "Dienstmannes" Günther Kress (von Holger Gertz) und der etwas anderen Vorstellung des Online-Ablegers kress.de. Chefredakteur José Redondo-Vega: "Mit der Spezialausgabe lüftet kress, der sonst bei anderen aufdeckt, den Vorhang und lässt Medienmacher ihre Erfahrungen mit dem frechen Dienst schildern." Ausnahmsweise wagt der Branchendienst auch einige Spekulationen: Oliver Kalkofe skizziert exklusiv seine Sicht der nächsten 35 Medien-Jahre. 1966 gründete Günther Kress den kressreport, der zunächst alle 14 Tage als geheftete Blattsammlung erschien. Schnell entwickelte sich der gut informierte Dienst mit der gefürchteten Schreibe zum regelmäßigen Muss für Medienmanager und Entscheider. 1996 verkaufte der "Dienstmann" an Thomas Wengenroth und Peter Turi (der im Frühjahr 2000 ausstieg), die den Dienst auf eine neue Heftung und wöchentliche Erscheinungsweise umstellten. Seit Herbst 2000 wirkt José Redondo-Vega als Chefredakteur des inzwischen auf 30 Mitarbeiter angewachsenen Verlags. Mit kress.de und der im Frühjahr 2001 gemeinsam mit Jürgen Peter gegründeten Verlagstochter Xedito setzt der Verlag seine Expansion kontinuierlich fort. Die IVW-gemeldete Auflage im zweiten Quartal 2001 liegt bei 4.588 Exemplare (bei 2500 Abos). ots Originaltext: kressreport Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: Peter Stawowy kressreport Im Breitspiel 5 69126 Heidelberg Tel. 06221/ 33 10 - 313 Fax 06221/ 33 10 - 333 peter.stawowy@kress.de www.kress.de Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: