kress.de

kressreport: Die geheimen TV-Programmhighlights 2002 - neue Shows, Doku-Soaps und Serien

Heidelberg (ots) - Der kressreport berichtet in seiner aktuellen Ausgabe (EVT: 03.08.2001) exklusiv über die Pläne der Fernsehsender für das kommende Jahr. Im Huckepack-Verfahren mit den Werbepreisen informieren die Sender ihre Kunden jeweils am 1. August über die Programm-Pläne. Der kressreport enthüllt die wichtigsten Neuheiten. RTL wird in der kommenden TV-Saison verstärkt die SAT.1-Bundesliga-Show "ran" angreifen, die seit kurzem samstags um 20.15 Uhr gesendet wird. RTL setzt ein zweistündiges Quiz-Doppelpack direkt dagegen. Neben Günther Jauchs "Wer wird Millionär?" läuft künftig auch Hans Meisers "Quiz Einundzwanzig" am Samstagabend - jeweils um 21.15 Uhr. Bisher durfte Meiser nur in der Sommerpause von Günther Jauch auf den Sender. Jeweils samstags um 22.15 Uhr gibt's bei RTL 2002 Abenteuer-Shows. Zwei sind bereits fest eingeplant: "Ausgesetzt", in der 13 Kandidaten im australischen Outback Abenteuer bestehen müssen und bis zu 500.000 Mark gewinnen können, sowie "48 Stunden". Zwei weitere geplante RTL-Shows: "Einer gegen 100" - eine Quiz-Sendung und die "Grips-Show" - eine Mischung aus Show, Spiel, Talk und Information. RTL 2 verabschiedet sich von seiner Real-People-Euphorie à la "Big Brother" und sendet 2002 nur noch "Gestrandet" als richtige Real-People-Show. Eine vierte "Big Brother"-Staffel fehlt in den Planungen für 2002 entgegen früherer Äußerungen des Senderchefs Josef Andorfer. Auf echte Leute brauchen die RTL-2-Zuschauer dennoch nicht verzichten: Der Sender startet verschiedene Prime-Time-Doku-Soaps wie etwa "Das Tierheim", "Die Schönheitsfarm", "Die Hundeschule" und "Die Mädchen-Clique". SAT.1 setzt weiterhin auf Comedy: Neben der Jürgen-von-der-Lippe-Show "Blind Diner" gibt's die Sitcoms "Männer sind peinlich", "Die Anstalt", "Alles wegen Mama" und "Steuerfrei - Helden im Amt". Neu ist der Comedy-Termin am Sonntagabend: Dort läuft u.a. "Klockes Weltreisen" mit Piet Klocke. Auch an der Real-People-Show "Taxi Orange" hält der Sender weiter fest. Nach aktuellem Stand soll sie zwischen April und Juli 2002 laufen. Weitere neue Sendungen und nicht veröffentlichte Details zu den Werbepreisen 2002 gibt's im aktuellen kressreport. ots Originaltext: kressreport Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: jens schröder kressreport ressort tv/radio tel: 06221 / 3310-306 fax: 06221 / 3310-333 mailto:jens.schroeder@kress.de Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: