Plan International Deutschland e.V.

Plan fordert zum Weltfrauentag: Mädchen in die Schulen! / Unterschriftenaktion des Kinderhilfswerks für Recht auf Bildung

    Hamburg (ots) - Millionen Mädchen weltweit gehen nicht zur Schule. Zum Internationalen Frauentag weist Marianne M. Raven, Geschäftsführerin von Plan Deutschland, auf die Folgen hin: "Bereits im Kindesalter werden Frauen benachteiligt, indem ihnen das Recht auf Bildung verwehrt bleibt. Doch wenn sie nicht lesen und schreiben lernen, können sie sich nicht vor Krankheiten oder Ausbeutung schützen. Mit der Petition "Mädchen in die Schulen!" fordern wir die Bundesregierung daher auf, höhere Mittel für die Grundbildung von Mädchen in Entwicklungsländern bereitzustellen. Zum Internationalen Mädchentag von Plan am 22. September wollen wir so viele Unterschriften wie möglich an Bundeskanzlerin Angela Merkel überreichen."

    Bildung befähigt Mädchen, sich ihrer Potenziale bewusst zu werden und ihr Leben zu gestalten. Wie wichtig die Bildung von Mädchen für die Bekämpfung der Armut ist, zeigt eine Studie der Weltbank: Wenn nur ein Prozent mehr Mädchen eine weiterführende Schule besuchen kann, steigt das jährliche Pro-Kopf-Einkommen eines Landes um 0,3 Prozent. Darum bittet Marianne M. Raven um Unterstützung: "Jeder einzelne kann zum Weltfrauentag etwas dafür tun, dass die Welt für Mädchen gerechter wird. Unterschreiben Sie unsere Petition "Mädchen in die Schulen" und geben Sie diese auch an Freunde und Bekannte weiter."

    In seinen 48 Partnerländern setzt sich Plan dafür ein, dass Mädchen die gleichen Chancen erhalten wie Jungen. Durch umfassende Bildungsprogramme und die aktive Teilnahme an den Projekten werden die Mädchen gestärkt, sich für ihre Rechte einzusetzen und Einfluss zu nehmen. Mit Mitteln des Mädchen-Fonds' finanziert Plan Deutschland darüber hinaus weitere Projekte wie den Bau einer weiterführenden Internatsschule für Mädchen in Burkina Faso.

    Die Situation von Mädchen in Entwicklungsländern ist auch Thema der Erlebnisausstellung Weil wir Mädchen sind ...  von Plan Deutschland. Die interaktive Schau ist ab dem 18. Mai 2009 im DLM Ledermuseum in Offenbach am Main zu sehen. Weitere Informationen finden Sie unter www.weil-wir-maedchen-sind.de.

    Die Petition "Mädchen in die Schulen" finden Sie auf der Website www.plan-deutschland.de unter "Fokus Mädchen".

Pressekontakt:
Plan International Deutschland e. V., Pressestelle,
Bramfelder Straße 70, 22305 Hamburg
- Ute Kretschmann, Tel. (0 40) 61 140-152/-251
- Antje Schröder, Tel. (0 40) 61-140 281
presse@plan-deutschland.de

Original-Content von: Plan International Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Plan International Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: