Plan International Deutschland e.V.

Fußball-Weltmeisterin sponsert Bälle für Plan-Projekte
Sonja Fuss im ZDF Mittagsmagazin über ihre Reise mit dem Kinderhilfswerk

    Hamburg (ots) - Beim 1. Internationalen Mädchentag von Plan am 22. September betonte Fußball-Weltmeisterin Sonja Fuss, wie wichtig es ist, Mädchen in Entwicklungsländern zu unterstützen: "Ich engagiere mich als Schirmfrau für die Mädchen-Fußball-Projekte von Plan, weil dieser Mannschaftssport Werte wie Respekt, Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein vermittelt." Eine Reise mit dem Kinderhilfswerk zu den Projekten in Ghana beeindruckte sie tief. Sie beschloss jetzt, den jungen Kickerinnen 250 Bälle ihres Partners MacFloh-Sport zu sponsern. Gerhard Händel, der Inhaber des Sportausstatters legte daraufhin noch einmal 250 Bälle dazu. Sonja Fuss: "Plan hat die Mädchen bereits mit Trikots und Schuhen ausgestattet. Aber mit eigenen Bällen können sie noch besser trainieren und ihrem Traum, einmal in der Nationalmannschaft von Ghana zu spielen, ein kleines Stück näher kommen."

    Heute berichtet die Kapitänin des FCR Duisburg beim ZDF Mittagsmagazin über diese Reise nach Ghana. "Die Mädchen haben es dort meist schwer", erzählt Sonja Fuss. "Gewalt, Vernachlässigung, Krankheiten und frühe Schwangerschaften sind keine Seltenheit. Statt zur Schule zu gehen, müssen sie im Haushalt helfen. Statt zu spielen, müssen sie auf die Geschwister aufpassen."

    In Asesewa, westlich des Voltasees, spielen die Mädchen - und zwar Fußball. In diesem Programmgebiet von Plan International gibt es bereits zehn Mädchen-Mannschaften mit je etwa 25 Spielerinnen. Tendenz steigend. Neben dem Training erhalten die Nachwuchs-Kickerinnen wichtige Informationen. Die Themen reichen von Gesundheit bis zur Bildung, auch Probleme wie Kinderarbeit, Prostitution, sexueller Missbrauch, frühe Schwangerschaft und Gewalt kommen zur Sprache. Die Mädchen können sich austauschen - über alles, was sie bewegt. Und sie suchen gemeinsam nach Lösungen. Sonja Fuss: "Durch die Fußball-Projekte hat sich das Leben der jungen Spielerinnen schlagartig verändert. Sie werden in ihren Familien und Gemeinden plötzlich mit anderen Augen gesehen."

Pressekontakt:
Anfragen zu Fotos und Interviews richten Sie bitte an

Plan International Deutschland e.V
Pressestelle
Bramfelder Str. 70
22305 Hamburg
Ute Kretschmann Tel: 040 - 61140- 152 / -251
Daniela Hensel Tel: 040 - 61140- 219
presse@plan-deutschland.de

Original-Content von: Plan International Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Plan International Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: