Plan International Deutschland e.V.

Verschenken Sie einen Monat Studium zum Weltfrauentag Plan unterstützt die Ausbildung begabter Mädchen in Ghana

Hamburg (ots) - Persönlich dazu beitragen, dass ghanaische Mädchen aus armen Familien eine qualifizierte Ausbildung machen können - diese Möglichkeit bietet das Kinderhilfswerk Plan zum Weltfrauentag. Interessenten können begabten Mädchen und jungen Frauen jeweils einen Monat ihres mehrjährigen Stipendiums finanzieren - und zwar mit einer Summe von 25 bis 50 Euro. Auf diese Weise besuchen die Mädchen eine Sekundarschule oder absolvieren ein Studium oder eine Berufsausbildung. Verschenkt werden kann dieser Zuschuss zum Stipendium über www.plan-deutschland.de/sinnvoll.schenken In Ghana werden über das Stipendien-Programm von Plan 325 Mädchen aus ländlichen Gebieten gefördert, die aus Familien mit geringem Einkommen stammen. 200 Mädchen können so in den nächsten drei Jahren eine weiterführende Schule beenden, 25 junge Frauen einen naturwissenschaftlichen Studiengang an einer Universität absolvieren und weitere 100 erhalten eine dreijährige Berufsausbildung als Friseurin, Automechanikerin, Lackiererin oder Köchin. Finanziert werden nicht nur Studien-, Ausbildungsgebühren und Schulmaterialien, sondern auch Unterkunft und Verpflegung der Mädchen. Auch die Gebühren für die Abschlussprüfungen werden von dem Stipendium bezahlt. Junge Frauen, die ihre Ausbildung absolviert haben, unterstützt Plan nach erfolgreichem Abschluss bei der Gründung eines Kleinunternehmens. "Kofi Annan hat einmal gesagt, ein Mädchen zur Schule zu schicken, bedeute, eine ganze Familie zu bilden", erklärt Dr. Anja Stuckert, Gender-Referentin von Plan Deutschland. "Die Mädchen in Ghana haben durch Schule, Ausbildung und Studium nicht nur bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Sie werden auch seltener früh verheiratet und sind weniger gefährdet, wirtschaftlich ausgebeutet zu werden. Außerdem ist es wichtig, positive Beispiele von Mädchen sichtbar zu machen, um anderen Mädchen und Frauen Mut zu machen. In Ghana sind Berufsausbildungen, weiterführende Schulen und Universitäten sehr teuer. Die Kosten an den Universitäten sind in den letzten Jahren um das Dreifache gestiegen." Weitere Informationen über www.plan-deutschland.de/sinnvoll.schenken oder die Pressestelle von Plan. Pressekontakt: Plan International Deutschland e.V Pressestelle Bramfelder Str. 70 22305 Hamburg Ute Kretschmann Tel: 040 - 61140- 152 / -251 Claudia Ulferts Tel: 040 - 61140- 267 presse@plan-deutschland.de Original-Content von: Plan International Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Plan International Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: