Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Deutscher Soldatenfriedhof in Vilnius
Einweihung am 18. August 2001, 11:00 Uhr

    Kassel (ots) - Am kommenden Samstag weiht der Volksbund Deutsche
Kriegsgräberfürsorge in Vilnius einen Soldatenfriedhof ein, auf dem
deutsche Gefallene der beiden Weltkriege sowie polnische, ungarische
und österreichische Gefallene aus dem Ersten Weltkrieg bestattet
sind.
    
    Die Anlage befindet sich im Vingio-Park, einer großen
innerstädtischen Parkanlage in der litauischen Hauptstadt. Hier ruhen
insgesamt 1 300 deutsche Soldaten des Ersten Weltkrieges gemeinsam
mit etwa 900 Gefallenen polnischer, ungarischer und österreichischer
Nationalität. Unweit dieses Friedhofteils hat die Wehrmacht in den
Jahren 1941 bis 1944 über 2 000 deutsche Gefallene des Zweiten
Weltkrieges beigesetzt. Nach dem Krieg wurde die Anlage eingeebnet,
die Gräber blieben erhalten. Der Volksbund hat während der letzten
drei Jahre in enger Abstimmung mit dem litauischen Denkmalschutz
beide Friedhofsteile wieder hergerichtet. Tatkräftige Hilfe leisteten
dabei Soldaten der Bundeswehr. Der parkähnliche Charakter der Anlage
konnte bei der Wiederherstellung erhalten bleiben. Die Grabflächen
sind mit Kreuzgruppen gekennzeichnet. Die Namen der Gefallenen sind
am zentralen Gedenkplatz auf Tafeln festgehalten.
    
    An der Gedenkveranstaltung nehmen Repräsentanten der
Stadtverwaltung, Botschafter Dr. Detlof von Berg und zahlreiche
Angehörige aus Deutschland teil. Um 14:30 Uhr lädt die
österreichische Botschaft zu einer Feierstunde am Gräberfeld des
Ersten Weltkrieges ein.
    
    Der Soldatenfriedhof in Vingio-Park ist die fünfte größere
Kriegsgräberstätte, die der Volksbund in Litauen angelegt hat.
Insgesamt sind während des Zweiten Weltkrieges etwa 20 000
Wehrmachtsangehörige in Litauen gefallen.
    
    
ots Originaltext: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.
Bundesgeschäftsstelle
Pressereferat
Fritz Kirchmeier
Werner-Hilpert-Str. 2
34112 Kassel
Tel.: 05 61 - 70 09 - 1 39
Fax:  05 61 - 70 09 - 2 70
Mobil: 01 73 - 9 48 50 88
presse@volksbund.de
www.volksbund.de

Original-Content von: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Das könnte Sie auch interessieren: