WJD Wirtschaftsjunioren Deutschland

Ein Tag Azubi: Wirtschaftsjunioren starten bundesweiten Aktionstag
Angebot für benachteiligte Jugendliche - Abschlussempfang in München

Berlin (ots) - Am 30. September veranstalten die Wirtschaftsjunioren Deutschland zum ersten Mal den bundesweiten Aktionstag "Ein Tag Azubi". Die Aktion richtet sich an benachteiligte Jugendliche, also an junge Menschen, für die der Übergang in die Arbeitswelt eine besondere Herausforderung darstellt. Bundesweit beteiligen sich mehr als 150 Unternehmen an der Aktion, die vom DIHK unterstützt wird.

"Wir können als Unternehmer nicht über den Fachkräftemangel klagen, gleichzeitig aber mit ansehen, dass viele junge Menschen in unserem Land keine Chance auf einen Job haben", sagt Christian Wewezow, Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland. "Deshalb gehen wir auf die Jugendlichen zu, die noch keinen Kontakt zur Arbeitswelt haben." Ziel sei, den Jugendlichen Lust auf eine duale Ausbildung zu machen - und sie über die Aktion hinaus weiter zu begleiten. An dem Tag werden die Jugendlichen von Auszubildenden betreut, damit sie sich auf Augenhöhe informieren können.

Der Aktionstag ist Teil des Projektes "JUGEND STÄRKEN: 1000 Chancen", mit dem die jungen Unternehmer und Führungskräfte zusammen mit dem Bundesfamilienministerium benachteiligte Jugendliche beim Übergang von der Schule in den Beruf unterstützen. Die Wirtschaftsjunioren arbeiten dazu vor Ort eng mit Fachkräften der Jugendsozialarbeit zusammen.

Eine Übersicht über alle teilnehmenden Unternehmen finden Sie unter www.eintagazubi.de. Ein zentraler Abschlussempfang findet bei der DPD Systemlogistik in München statt. Ab 18 Uhr wird die Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks mit Jugendlichen das Unternehmen besuchen.

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland bilden mit mehr als 10.000 aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze.

Pressekontakt:

Corinna Trips
Pressesprecherin
Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V.

Breite Straße 29, 10178 Berlin
Tel.: +49 (0)30 / 20308-1516
Fax: +49 (0)30 / 20308-1522
E-Mail:corinna.trips@wjd.de

Original-Content von: WJD Wirtschaftsjunioren Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WJD Wirtschaftsjunioren Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: