CareerBuilder Germany GmbH

Sind deutsche Arbeitnehmer keine Krisenhelfer?
Nur 5 Prozent würden eine Gehaltskürzung in Kauf nehmen
Opferbereitschaft besteht bei Bonus-Zahlungen oder bezahlten Überstunden

München (ots) - Wirtschaftskrise: Worauf würden Sie verzichten, um Ihrem Unternehmen auf die Beine zu helfen? In einer Umfrage unter rund 3.000 JobScout24 Nutzern standen Bonus, Gehaltserhöhung, Weihnachts- bzw. Urlaubsgeld sowie Gehaltsverzicht oder Bezahlung von Überstunden zur Disposition. Das Ergebnis ist eindeutig: Der Großteil der Befragten würde auf zusätzliche Leistungen verzichten oder unbezahlte Überstunden in Kauf nehmen. Aber nur 5 Prozent wären mit einer Gehaltskürzung einverstanden.

Der Verzicht auf Bonus-Zahlungen erscheint 39,55 Prozent der JobScout24 Nutzer plausibel. Mit 24,61 Prozent ist immerhin ein Viertel der Befragen dazu bereit, auf eine Gehaltserhöhung zu verzichten. Weitere 16,53 Prozent der Umfrageteilnehmer hätten kein Problem mit unbezahlten Überstunden. 4,39 Prozent könnten auch mit dem Verzicht auf Weihnachtsrespektive Urlaubsgeld leben - freiwillige Arbeitgeberleistungen, die allerdings ohnehin in vielen Unternehmen längst abgeschafft sind (laut einer Umfrage unter JobScout24 Nutzern vom Dezember 2008 erhalten über 50 Prozent aller Arbeitnehmer kein Weihnachtsgeld). Komm es jedoch zum Äußersten, also dem Verzicht auf einen Teil des regulären Monatsgehalts, so sind nur 4,92 Prozent aller Befragten willens, zum Wohle ihres Unternehmens regelmäßige finanzielle Einbußen hinzunehmen.

Über JobScout24

Die Online-Stellenbörse JobScout24 bietet rund 3,74 Millionen Nutzern pro Monat (ACTA 2008) über 250.000 Stellenangebote namhafter Unternehmen. Arbeitnehmer begleitet JobScout24 durch das gesamte Berufsleben mit zahlreichen Services für Jobsuche und Bewerbungsprozess sowie Informationen über aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt. Intuitive Benutzeroberfläche, relevante Vorselektion der Suchergebnisse und praktische Zusatzfunktionen machen den Findevorgang einfach und "alltagskompatibel". Personalverantwortliche finden bei der Online-Stellenbörse JobScout24 eine Vielzahl von Instrumenten für die zeitgemäße Suche nach Fach- und Führungskräften - von der klassischen Online-Stellenanzeige über Print-Online-Kombinationen bis hin zu crossmedialem Employer Branding. Die JobScout24 GmbH ist Teil der Scout24-Gruppe, deren Angebote rund 6 Millionen Menschen nutzen. Neben JobScout24 zählen AutoScout24, ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, ImmobilienScout24 und TravelScout24 zur Scout24 Gruppe. Scout24 ist ein Teil des Deutsche Telekom Konzerns.

Weitere Informationen finden Sie unter www.jobscout24.de

Pressekontakt:

JobScout24 GmbH
Alexandra Schiekofer
Rosenheimer Straße 145i
81671 München

089/450 36 - 301
presse@jobscout24.de

Original-Content von: CareerBuilder Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CareerBuilder Germany GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: