Die Stiftung Menschen für Menschen

Karlheinz Böhm: seit 28 Jahren ehrenamtlich engagiert für Äthiopien

München (ots) - Menschen für Menschen zählt auf ehrenamtlich Aktive / Bundesweit weitere Helfer gesucht

Vor 28 Jahren gründete Karlheinz Böhm die Hilfsorganisation Menschen für Menschen nach einer verlorenen Wette in der ZDF-Sendung "Wetten, dass...?". Seither arbeitet er ehrenamtlich und ist damit Vorbild für die vielen freiwilligen Unterstützer der Stiftung. Gemäß Böhms Leitsatz "Jeder kann helfen!" engagieren sich heute über 600 Menschen in allen Teilen Deutschlands ehrenamtlich für die Hilfsorganisation. "Ohne diese tatkräftigen Unterstützer wäre unsere Arbeit in Äthiopien nicht möglich. Viele schenken unzählige Stunden ihrer Freizeit, um Spenden zu sammeln und über die Situation in Äthiopien zu informieren. Sie leisten damit einen großen Beitrag für unser Anliegen", betont Almaz Böhm, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Stiftung Menschen für Menschen, im Vorfeld des Internationalen Tages des Ehrenamtes am 5. Dezember 2009.

Allein oder in einem der rund 60 Arbeitskreise der Stiftung informieren ehrenamtlich Aktive über die Arbeit von Menschen für Menschen, organisieren Ausstellungen oder Veranstaltungen und sammeln auf andere kreative Weise Spenden für die Projekte in Äthiopien. Ein gutes Beispiel für die einfallsreichen Ideen der Unterstützer ist das Kochbuch "Über den Tellerrand hinaus", das vom Arbeitskreis Neuss herausgegeben wird. Darin sind insgesamt 81 Rezepte aus 32 Nationen enthalten, die von den Helfern des Arbeitskreises zusammengetragen wurden. Neben Freunden und Förderern haben auch einige Prominente ihre Lieblingsrezepte zur Verfügung gestellt - darunter Vitali und Wladimir Klitschko, Frank Elstner und DJ Bobo. Am 14. November 2009 wurde das Kochbuch im Rahmen eines kulinarischen Events in Neuss gemeinsam mit Almaz Böhm der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Onlineshop der Stiftung kann es für 10 Euro (Spendenanteil 3 Euro) unter www.proethiopia.de bestellt werden.

Weitere Helfer gesucht

Damit die Stiftung auch weiterhin viel für die Menschen in Äthiopien bewegen kann, suchen Almaz und Karlheinz Böhm weitere Unterstützer: "Menschen für Menschen lebt durch unsere ehrenamtlichen Freunde und Helfer. Wir wären sehr glücklich, wenn sich weitere Menschen in Deutschland gemeinsam mit uns für eine bessere Zukunft Äthiopiens einsetzen." Das ehrenamtliche Engagement ermöglicht dabei eine Vielzahl integrierter Entwicklungsprojekte in den Bereichen Gesundheit, Wasser, Landwirtschaft, Infrastruktur, Frauenförderung und Soziales. Mit dem neuen Bildungsprogramm "ABC-2015" soll darüber hinaus die Alphabethisierungsrate Äthiopiens deutlich gesteigert werden. Im Sommer dieses Jahres rief die Stiftung zudem das Jugendprojekt "Generation ABC-2015" ins Leben, das auch von "Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin Sara Nuru unterstützt wird und sich gezielt an Jugendliche wendet. Die Stiftung sucht hierfür vor allem weitere Lehrer und Schüler, die "Generation ABC-2015" an Schulen noch bekannter machen.

Weitere Informationen zum ehrenamtlichen Engagement unter www.MenschenFuerMenschen.de oder am Telefon unter 089-383979-60. Das Jugendprojekt "Generation ABC-2015" hat eine eigene Website: www.IchwillGerechtigkeit.de

Über den Internationalen Tag des Ehrenamtes:

1985 wurde der 5. Dezember durch die Vereinten Nationen zum "Internationalen Tag des Ehrenamtes" erklärt und 1986 erstmals international begangen. Der Tag soll die Einsatzbereitschaft und das Engagement vieler Millionen Menschen auf der ganzen Erde würdigen, die sich freiwillig und ohne Gegenleistung für die gute Sache einbringen.

Über Menschen für Menschen:

Am 13. November 1981 gründete der Schauspieler Karlheinz Böhm Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation, die Karlheinz Böhm heute gemeinsam mit seiner Ehefrau Almaz Böhm leitet, Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien, das laut Weltbank zu den ärmsten Ländern der Erde zählt. Im Rahmen so genannter "integrierter ländlicher Projekte" verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der in der Region lebenden Bevölkerung Projekte aus den Bereichen Bildung, Landwirtschaft, Wasser, Gesundheit, Infrastruktur und Soziales und setzt sich für die Rechte der Frauen ein. Pricewaterhouse-Coopers würdigte die klare und effiziente Spendenverwendung von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe im November 2009 mit dem dritten Platz bei der Verleihung des Transparenzpreises.

Spendenkonto:
Kontonummer: 18 18 00 18 
Stadtsparkasse München 
Bankleitzahl: 701 500 00 

Pressekontakt:

Stiftung Menschen für Menschen
Brienner Straße 46, 80333 München, Germany

Thomas Goesmann, E-Mail: thomas.goesmann@mfm-online.org
Tel.: +49 89 383979-69 / Fax: +49 89 383979-70

Anne Dreyer, E-Mail: anne.dreyer@mfm-online.org
Tel.: +49 89 383979-79 / Fax: +49 89 383979-70

Verein Menschen für Menschen
Capistrangasse 8/10, 1060 Wien, Austria
Magister Katharina Katzer, E-Mail: k.katzer@mfm.at
Tel.: +43 1 5866950-16 / Fax: +43 1 5866950-10

Stiftung Menschen für Menschen
Stockerstrasse 10, 8002 Zürich, Switzerland
Kelsang Kone, Leiter Kommunikation, E-Mail: k.kone@mfm-schweiz.ch
Tel.: +41 43 49910-60 / Fax: +41 43 49910-61

Original-Content von: Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: