Die Stiftung Menschen für Menschen

Menschen für Menschen erhält Transparenzpreis 2009

Berlin/München (ots) -

   - PricewaterhouseCoopers würdigt klare und effiziente 
     Spendenverwendung von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe 

Die Stiftung Menschen für Menschen hat beim Transparenzpreis 2009 von PricewaterhouseCoopers den dritten Platz erreicht. Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft würdigte in ihrer Berliner Zentrale heute zehn Organisationen, die sich durch besonders gut nachvollziehbare Spendenverwendung auszeichnen. Insgesamt wurden 60 Hilfsorganisationen bewertet, die im vergangenen Jahr 2008 zusammen eine Milliarde Euro an Spenden eingenommen hatten. Menschen für Menschen wurde dabei für die vorbildliche Spendentransparenz und -berichterstattung geehrt. Axel Haasis, Geschäftsführer der Stiftung in Deutschland, der den Preis aus den Händen von PwC-Vorstandssprecher Hans Wagener entgegennahm: "Der Transparenzpreis 2009 ehrt uns ganz besonders und belegt, dass Menschen für Menschen jeden Euro wirkungsvoll einsetzt. Unsere Spender können dabei einfach und unkompliziert nachvollziehen, wie ihr Geld verwendet wird und welche konkrete Hilfsleistung in Äthiopien damit verbunden ist."

PwC-Vorstandssprecher Hans Wagener in seiner Begründung für das gute Abschneiden von Menschen für Menschen: "Die Organisation stellt ihre Ziele ausführlich dar, es wird über interne Kontrollen und Mechanismen zur Mittelüberwachung vor Ort informiert, Projekt- und Planungsrisiken werden dargestellt. Was uns als Jury gut gefallen hat, ist, dass sie [...] einen Teil der Spenden ganz bewusst in Rücklagen anlegt, um eine Kontinuität der Fördermaßnahmen zu erreichen."

PwC prüfte dabei die Berichterstattung der Organisation für das Jahr 2008, das gleichzeitig auch eines der erfolgreichen Spendenjahre in der Geschichte von Menschen für Menschen war. Insgesamt 21,6 Mio. Euro sammelte die Hilfsorganisation 2008 - und konnte damit zahlreiche wichtige Projekte, vor allem im Bildungssektor, erfolgreich umsetzen. Mit einem Anteil der Inlandskosten für Verwaltung und Informationsarbeit von nur 10% der Einnahmen ist Menschen für Menschen dabei eine der effizientesten Hilfsorganisationen in der Bundesrepublik Deutschland. Über die Spendensumme und deren Verwendung informiert ein umfangreicher Jahresbericht, den die Stiftung regelmäßig veröffentlicht. Darin sind nicht nur die Einzelbudgets nach Projektgebieten aufgeschlüsselt, der Bericht bietet auch Informationen zu den geplanten Vorhaben der Hilfsorganisation. Außerdem finden sich zahlreiche Hintergrundfakten zur Arbeit von Menschen für Menschen in den jeweiligen Projektschwerpunkten Bildung, Wasserversorgung, Gesundheit, Frauen, Infrastruktur, Landwirtschaft und Soziales.

Seit 2005 zeichnet PricewaterhouseCoopers jährlich deutsche Hilfsorganisationen mit dem Transparenzpreis aus, die neben der vorbildlich dokumentierten Spendenverwendung auch umfassend über ihre Aktivitäten informieren und klar strukturiert sind. Da es in Deutschland für die Erstellung von Erfolgsrechnungen für Spendenorganisationen derzeit noch keine speziellen Vorschriften gibt, ist es für die Spender meist sehr schwierig nachvollziehbar, was mit ihrem Geld konkret geschieht. Vor diesem Hintergrund schuf PwC den Transparenzpreis und erarbeitete gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Rechnungslegung und Prüfung der Georg-August-Universität Göttingen einen eigenen Kriterienkatalog.

Der Jahresbericht 2008 und viele weitere ausführliche Informationen zum Engagement von Menschen für Menschen in Äthiopien können auf der Homepage der Stiftung (www.menschenfuermenschen.de) abgerufen werden.

Wir würden uns über eine Veröffentlichung in Ihrem Medium sehr freuen! Einen besonders großen Dienst würden Sie der Stiftung Menschen für Menschen erweisen, wenn Sie in einem Infokasten unser Spendenkonto abdrucken könnten.

Spendenkonto:

Kontonummer: 18 18 00 18 
Stadtsparkasse München 
Bankleitzahl: 701 500 00 

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung!

Über Menschen für Menschen:

Am 13. November 1981 gründete der Schauspieler Karlheinz Böhm Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation, die Karlheinz Böhm heute gemeinsam mit seiner Ehefrau Almaz Böhm leitet, Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien, das laut Weltbank zu den ärmsten Ländern der Erde zählt. Im Rahmen so genannter "integrierter ländlicher Projekte" verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der in der Region lebenden Bevölkerung Projekte aus den Bereichen Bildung, Landwirtschaft, Wasser, Gesundheit, Infrastruktur und Soziales und setzt sich für die Rechte der Frauen ein.

Pressekontakt:

Stiftung Menschen für Menschen
Brienner Straße 46, 80333 München, Germany

Thomas Goesmann, E-Mail: thomas.goesmann@mfm-online.org
Tel.: +49 89 383979-69 / Fax: +49 89 383979-70

Anne Dreyer, E-Mail: anne.dreyer@mfm-online.org
Tel.: +49 89 383979-79 / Fax: +49 89 383979-70

Verein Menschen für Menschen
Capistrangasse 8/10, 1060 Wien, Austria
Magister Katharina Katzer, E-Mail: k.katzer@mfm.at
Tel.: +43 1 5866950-16 / Fax: +43 1 5866950-10

Stiftung Menschen für Menschen
Stockerstrasse 10, 8002 Zürich, Switzerland
Kelsang Kone, Leiter Kommunikation, E-Mail: k.kone@mfm-schweiz.ch
Tel.: +41 43 49910-60 / Fax: +41 43 49910-61

Original-Content von: Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: