Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V.

Mehr Verkehrssicherheit im Straßenverkehr
Vorstellung des neuen Verkehrssicherheitsprogramms 2001

Berlin (ots) - Der Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Kurt Bodewig, hat am 15. Februar 2001 gemeinsam mit dem Präsidenten des Deutschen Verkehrssicherheitsrates, Professor Manfred Bandmann, in Berlin das neue Verkehrssicherheitsprogramm des BMVBW vorgestellt. Das neue Programm ist damit Basis für die Schwerpunktsetzung in der zukünftigen Verkehrsicherheitsarbeit des DVR und seiner Mitglieder in den nächsten Jahren. Minister Bodewig dankte dem DVR und seinen Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit bei der Erstellung des Programms. Gelassenheit im Straßenverkehr spiele eine wichtige Rolle, betonte der Minister. Sie lasse sich jedoch nicht erzwingen und erfordere eine breite gesellschaftliche Diskussion. Unter dem Titel "Gelassen läuft's" enthüllte Minister Bodewig das erste Plakat zum Start einer zweijährigen Verkehrssicherheitskampagne seines Hauses. Professor Manfred Bandmann, Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrates, wies auf die Bedeutung der direkten Ansprache der Verkehrsteilnehmer, der Aufklärung und der Öffentlichkeitsarbeit hin. "Wir müssen den Menschen verständlich machen, dass sicheres Verhalten Vorteile für sie hat. Zu diesen Vorteilen gehört zum Beispiel auch innere Gelassenheit." Das letzte Verkehrssicherheitsprogramm datiert aus dem Jahr 1984. ots Originaltext: DVR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ansprechpartner: Ute Hammer Tel.: 0228 / 40001-70 Original-Content von: Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: