Dyson GmbH

Neue Dyson-Modelle zur IFA: fortschrittlichste Staubsaugertechnologie (Mit Bild)

Neue Dyson-Modelle zur IFA: fortschrittlichste Staubsaugertechnologie (Mit Bild)
Akkustaubsauger Dyson DC 31: fortschrittlichste Handstaubsauger-Technologie. Dank des Dyson Digitalen Motors V2 sind die DC 31 Modelle energieeffizienter als andere Handstaubsauger. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Dyson GmbH" / Weiterer Text über ots und ...

Köln (ots) - Dyson präsentiert den schnellsten und energieeffizientesten Digitalmotor in Haushaltsgeräten/Pressekonferenz, IFA 2009: 4.9.2009, 12 Uhr

Nach einem intensiven Forschungs- und Entwicklungsprozess von mehr als zehn Jahren präsentiert Dyson jetzt die neueste Motortechnologie: Den Dyson Digitalen Motor Version2. Er ermöglichte den Dyson Ingenieuren die Entwicklung der derzeit fortschrittlichsten Handstaubsauger DC30 sowie DC31, DC31 Animalpro und DC31 Car & Boat: kleine und leichte Akkustaubsauger mit einer Batterielebensdauer von sechs beziehungsweise zehn Minuten bei konstant hoher Saugkraft. Damit sind die neuen Dyson Akkustaubsauger ideal für das schnelle Staubsaugen zu Hause, im Auto, auf dem Boot oder im Wohnwagen.

Gewöhnliche Handstaubsauger verwenden Filter zum Auffangen von Staubteilchen und verlieren an Saugkraft, sobald sich der Behälter füllt. Die Dyson Handstaubsaugermodelle DC30 und DC31 verfügen über die patentierte Root Cyclone-Technologie, die Staub und Schmutz aus der angesaugten Luft separiert und eine konstant hohe Saugkraft gewährleistet. Dank des Dyson Digitalen Motors V2 sind die DC30 und DC31 Modelle energieeffizienter als andere Handstaubsauger, die Batterieleistung verschwenden, anstatt sie für die Reinigung zu nutzen.

Über den Dyson Digitalen Motor Version2

Die neueste Generation des Dyson Digitalen Motors, die von einem Team von Ingenieuren aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Aerodynamik und Software entwickelt wurde, ist schnell und vielseitig einsetzbar. Der Motor ist mit einer Drehzahl von 104 000 Umdrehungen pro Minute schneller als der eines Formel 1-Wagens. Die Mikroprozessoren, die den Motor kontrollieren, passen sich mehr als 3 000 mal pro Sekunde an und gewährleisten damit eine maximale Effizienz. Da der digitale Motor speziell für batteriebetriebene Produkte entwickelt wurde, macht er den DC30 und die DC31 Modelle kompakt, leicht und darüber hinaus leistungsfähiger als alle anderen Handstaubsauger.

Über Dyson

Das 1993 in Großbritannien gegründete Unternehmen Dyson revolutionierte die seit 1901 praktisch unveränderte Staubsaugertechnologie. James Dyson entwickelte den Dyson Staubsauger ohne Saugkraftverlust bereits Ende der 1970er Jahre, weil es ihn frustrierte, dass sein herkömmlicher Staubsauger verstopfte und an Saugkraft verlor. Die neue Technologie kommt ganz ohne Beutel oder Filter aus, die den Luftstrom blockieren. Inzwischen hat Dyson mehr als 28 Millionen Staubsauger verkauft, beschäftigt rund 2 400 Mitarbeiter und ist in 44 Ländern präsent. Weitere Informationen unter http://www.dyson.de .

Pressekontakt:

Dyson Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Andreas Finke
02 21/5 06 00-1 48 - Mobil 0160/90 57 12 01 - andreas.finke@dyson.com

Sonja Neubauer
02 21/5 06 00-1 49 - Mobil 0171/8 60 80 33 - sonja.neubauer@dyson.com
Dyson GmbH - Lichtstraße 43b - 50825 Köln

Original-Content von: Dyson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Dyson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: