DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.

Masters Series Hamburg 2008 presented by E.ON Hanse Moya und Hewitt wollen wieder ins Halbfinale

    Hamburg (ots) - Hamburg - Beim Masters Series Hamburg 2007 presented by E.ON Hanse erreichten Carlos Moya und Lleyton Hewitt überraschend das Halbfinale. In diesem Jahr wollen der australische Weltranglisten-20. und Nummer 16 der Welt aus Spanien den Erfolg aus dem vergangenen Jahr wiederholen.

    "Ich mag es, in Hamburg zu spielen", sagt Lleyton Hewitt über das Turnier am Hamburger Rothenbaum. "Das Publikum ist klasse und ich habe hier ein paar sehr gute Matches gespielt. Ich hoffe, 2008 meinen Erfolg aus dem vergangenen Jahr wiederholen zu können." Der 27jährige aus Adelaide hatte sich beim Masters Series Hamburg 2007 presented by E.ON Hanse bis in das Halbfinale gespielt und musste sich dort dem Weltranglistenzweiten Rafael Nadal erst nach hartem Kampf mit 6:2, 3:6, 5:7 geschlagen geben.

    Auch Carlos Moya denkt gerne an das Rothenbaum-Turnier im Mai 2007 zurück: "Letztes Jahr habe ich in Hamburg großartiges Tennis gespielt und das Halbfinale erreicht. Ich hoffe, dass mein Auftritt am Rothenbaum in diesem Jahr mindestens ebenso erfolgreich sein wird." Nach Siegen über James Blake und Novak Djokovic war der Spanier als Ungesetzter in die Runde der letzten Vier vorgedrungen, dort kam gegen den späteren Sieger Roger Federer in drei Sätzen das Aus.

    In der aktuellen Saison erreichte Carlos Moya das Finale des ATP-Turniers im brasilianischen Costa Do Sauipe. Zu Beginn des Jahres stand er bereits im Halbfinale der Chennai Open in Indien, wo er gegen Rafael Nadal in drei denkbar knappen Sätzen verlor. Der größte Erfolg des ehemaligen Weltranglistenersten Lleyton Hewitt in diesem Jahr war das Erreichen des Viertelfinales in Adelaide. Bei den Australian Open schied der Australier im Achtelfinale gegen den späteren Sieger Novak Djokovic aus.

Pressekontakt:
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die DTB-Pressestelle in
Hamburg.

Tel.: 040-4117 8250    
Fax: 040- 4117 8255    
E-Mail: presse@dtb-tennis.de