DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.

DTB-Mitgliederversammlung in Dresden beschließt Wettverbot

    Hamburg (ots) - Dresden - Die 59. Mitgliederversammlung des Deutschen Tennis Bundes hat am Sonntag einstimmig ein Verbot von Tenniswetten für Spieler und ihr Umfeld beschlossen. Die Änderung der Disziplinarordnung beinhaltet außerdem die Geltung von internationalen Sanktionen seitens der Verbände ITF, ATP oder WTA auch für den Bereich des DTB sowie eine Erhöhung der Geldstrafe von 25.000 auf bis zu 100.000 Euro.

    Dr. Thomas Bach wies in seinem Gastvortrag darauf hin, dass Manipulation eines der zentralen Probleme des internationalen Sports sei und lobte die Bemühungen des DTB bei der Bekämpfung von Korruption im Tennis. Der DOSB-Präsident war ebenso wie der sächsische Ministerpräsident Prof. Dr. Georg Milbradt der Einladung des DTB nach Dresden gefolgt. Der Ministerpräsident hob in seinem Grußwort zu Beginn der Veranstaltung die gesellschaftliche Bedeutung und integrative Kraft des Sports und der Vereine hervor.

    DTB-Präsident Dr. Georg von Waldenfels lobte in seiner Rede ausdrücklich die Leistungen der deutschen Teams im Davis Cup sowie im Fed Cup und gab in diesem Zusammenhang bekannt, dass das deutsche Davis Cup-Team seine Erstrundenbegegnung gegen Korea in Braunschweig auf Sand austragen wird. Im Bereich Breitsport bleibt die Mitgliedergewinnung und -bindung ein zentrales Thema. "Der DTB hat etwa 1,7 Mio. Mitglieder, mehr als vier Millionen Deutsche spielen Tennis. Unser Ziel ist es, diese in die Vereine zu integrieren", so Dr. Georg von Waldenfels in Dresden. Der bundesweite Aktionstag "Deutschland spielt Tennis", der am 26./27. April 2008 zum zweiten Mal stattfinden wird, soll hierbei einen entscheidenden Impuls liefern.

    Ehrungen

    Im Rahmen der 59. Mitgliederversammlung des Deutschen Tennis Bundes wurde Prof. Dr. Dr. Wolfgang Lassmann, langjähriger Präsident des sächsischen Tennis Verbandes, mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Er war maßgeblich am Aufbau der Tennisstrukturen in den neuen Bundesländern beteiligt.

    Eine silberne Ehrennadel für ihre Verdienste um das deutsche Tennis erhielten Wolfgang Raudszus, Präsident des Tennisverbandes Schleswig-Holstein, Robert Hampe, Präsident des Westfälischen Tennis-Verbandes, Ulrich Lange, Präsident des Württembergischen Tennis-Bundes, Prof. Dr. Achim Conzelmann, seit 1997 im Ausschuss für Sportwissenschaft tätig, und Dr. Werner Trauschel, seit 1995 ordentliches Mitglied im Sportgericht des DTB.

    Außerdem wurde Siegfried Gießler, Präsident des Tennisverbandes Berlin-Brandenburg, anlässlich seines 20jährigen Jubiläums im Bundesausschuss geehrt. 2001 war er bereits mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet worden. Siegfried Gießler ist außerdem neuer Sprecher des Bundesausschusses und tritt damit die Nachfolge von Gerhard Nölle, Präsident des Tennis-Verbandes Niederrhein, an.

    Als bester Absolvent der A-Trainerausbildung hat der Deutsche Tennis Bund Benjamin Fahlke ausgezeichnet. Der Regionalligaspieler des Klipper THC Hamburg hat Ende 2006 sein BWL-Studium erfolgreich abgeschlossen und im April 2007 zusammen mit seinem Bruder Ferdinand Fahlke die Tennisschule "Fahlke Tennis Team" beim Rissener SV eröffnet.

    König der Vereine

    In Dresden wurde zum zweiten Mal nach 2006 der König Pilsener Tennis Award vergeben. Mit diesem Preis werden Tennisvereine mit herausragendem Engagement, erfolgreichen Konzepten und kreativen Ideen im Bereich Mitgliedergewinnung und -bindung ausgezeichnet. In diesem Jahr waren das der TC Lilienthal (Sieger Nord/Ost), der TC Stadtwald Hilden (Sieger West), der SV Arzbach (Sieger Mitte) und der TC Dettingen (Sieger Süd/West). König der Vereine und damit Gesamtsieger wurde der TC Stadtwald Hilden.

    Die nächste Mitgliederversammlung des Deutschen Tennis Bundes findet vom 14. bis 16. November 2008 in Hamburg statt.

Pressekontakt:
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die DTB-Pressestelle in
Hamburg.

Tel.: 040-4117 8250        Fax: 040- 4117 8255    e-mail:
presse@dtb-tennis.de

Original-Content von: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: