United Internet AG

EANS-Adhoc: United Internet mit erfolgreichem 1. Halbjahr 2009

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

12.08.2009

United Internet mit erfolgreichem 1. Halbjahr 2009

Prognose-Anhebung

Montabaur, 12. August 2009. Der Vorstand der United Internet AG gibt heute die Konzern-Geschäftszahlen nach IFRS für das 1. Halbjahr 2009 bekannt.

Alle wesentlichen operativen Finanzkennzahlen im Konzern konnten im Vergleich zur Vorjahresperiode erneut verbessert werden. Der in der United Internet AG konsolidierte Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 3,7 % von 814,4 Mio. EUR auf 844,5 Mio. EUR. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 174,2 Mio. EUR (Vorjahr: 171,8 Mio. EUR) ebenso wie das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) mit 148,0 Mio. EUR (Vorjahr: 146,0 Mio. EUR) um jeweils 1,4 % über Vorjahresniveau. Aufgrund negativer Ergebnisbeiträge aus at-equity bilanzierten Beteiligungen und höherer Zinsaufwendungen betrug das Ergebnis pro Aktie (EPS) 0,36 EUR, nach 0,39 EUR im Vorjahr.

|Konzern                       |Jan.-Juni 2008|Jan.-Juni 2009|Veränderung   |
|in Mio. EUR                   |              |              |              |
|Umsatz                        |814,4         |844,5         |3,7 %         |
|EBITDA                        |171,8         |174,2         |1,4 %         |
|EBIT                          |146,0         |148,0         |1,4 %         | 

Die beiden Geschäftbereiche der United Internet AG haben sich im Berichtszeitraum unterschiedlich entwickelt:

Das dominante Segment "Produkte" konnte dank des überwiegend auf elektronischen Abonnements basierenden Geschäftsmodells weiter zulegen - wenngleich sich bei der Portalvermarktung eine Zurückhaltung der Werbekunden bemerkbar machte.

|Produkt-Segment               |Jan.-Juni 2008|Jan.-Juni 2009|Veränderung   |
|in Mio. EUR                   |              |              |              |
|Umsatz                        |702,6         |745,6         |6,1 %         |
|EBITDA                        |162,3         |163,5         |0,7 %         |
|EBIT                          |137,6         |138,6         |0,7 %         | 

Die Zahl der kostenpflichtigen Kundenverträge in diesem Segment stieg inklusive ca. 700.000 freenet-DSL-Verträgen zum 30. Juni 2009 auf 9,05 Mio. an. Die Migration der freenet-Kunden soll im Laufe des Jahres abgeschlossen werden.

|Kundenverträge                |31.12.2008    |31.03.2009    |30.06.2009    |
|in Mio.                       |              |              |              |
|Information Management        |1,36          |1,41          |1,46          |
|Webhosting                    |3,62          |3,86          |3,96          |
|- Davon Ausland               |1,93          |1,98          |2,07          |
|Internet Access*              |2,97          |2,97          |3,63          |
|- Davon DSL*                  |2,82          |2,82          |3,47          |
|   - Davon DSL-Komplettpakete |0,78          |1,05          |1,58          |
|   - Davon Resale-DSL / T-DSL |2,04          |1,77          |1,89          |
|Gesamt*                       |7,95          |8,24          |9,05          |

* Inklusive freenet-DSL 

Während sich das Produkt-Segment krisenfest zeigte, wurden die Finanzkennzahlen im Segment "Online-Marketing" (bestehend aus den Bereichen Display-, Affiliate- und Domain-Marketing) von Wirtschaftskrise und Werbeflaute sowie dem daraus resultierenden Margendruck deutlich beeinflusst und gingen im Vergleich zu den von diesen Faktoren noch weitgehend unbelasteten Vorjahreszahlen stark zurück.

|Online-Marketing              |Jan.-Juni 2008|Jan.-Juni 2009|Veränderung   |
|in Mio. EUR                   |              |              |              |
|Umsatz                        |111,4         |98,6          |-11,5 %       |
|EBITDA                        |10,0          |5,3           |-47,0 %       |
|EBIT                          |8,9           |4,2           |-52,8 %       | 

Mit dem im 3. Quartal 2009 durchgeführten Verkauf des Display-Marketing Geschäfts ist dieser Bereich zukünftig nach IFRS 5 rückwirkend zu dekonsolidieren.

Der Vorstand der United Internet AG hebt die Prognosen für das Jahr 2009 an und erwartet jetzt beim Umsatz eine Steigerung um rund 5 % gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert von 1,57 Mrd. EUR. Bei EBITDA und EBIT wird ebenfalls ein Plus von ca. 5 % gegenüber den Vorjahreswerten erwartet. Die Zahl der Kundenverträge soll bis Ende 2009 um ca. 1,25 Mio. auf ca. 9,20 Mio. Verträge steigen, darunter ca. 3,42 Mio. DSL-Verträge (+ 600.000).

Der Halbjahresabschluss der United Internet AG wird im Rahmen des Berichts zum 1. Halbjahr 2009 am 13. August 2009 veröffentlicht.

Marcus Schaps Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit United Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur Tel: 02602/96-1076 Fax: 02602/96-1013 E-Mail: mschaps@united-internet.de Internet: www.united-internet.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Marcus Schaps
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
United Internet AG
Elgendorfer Straße 57
56410 Montabaur
Tel: 02602/96-1076
Fax: 02602/96-1013
E-Mail: mschaps@united-internet.de
Internet: www.united-internet.de

Branche: Telekommunikationsdienstleister
ISIN: DE0005089031
WKN: 508903
Index: Midcap Market Index, TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share,
Technologie All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
Hannover / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Original-Content von: United Internet AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: