HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Anthony Yeboah am Montag zur Kernspintomographie

    Hamburg (ots) - Die Auswechslung beim Spiel in Dortmund nach gut einer Stunde hatte einen ganz plausiblen Grund: "Anthony Yeboah zog sich eine Zerrung im Oberschenkel zu, die so schwer ist, dass er sich am Montag einer Kernspintomographie unterziehen wird" (Co-Trainer Armin Reutershahn).

    - Nico Jan Hoogma klagte beim Sonntagstraining erneut über leichte Adduktoren-Probleme, "die aber längst nicht so schlimm wie nach dem Bochum-Spiel sind" (Reutershahn).

    - Niko Kovac laboriert an einer Sehnen-Reizung im rechten Knie.

    - Sergej Barbarez zog sich beim Zusammenprall mit Dortmunds Torhüter Laux eine Prellung im rechten Oberschenkel zu.

    - Andrej Panadic ist derzeit mit einer Achillessehnen-Reizung außer Gefecht.

    - Martin Groth brach sich beim Freitags-Training den 3. Lendenwirbel vom Querfortsatz (Rücken) . Armin Reutershahn: "Martin wird sicherlich drei bis vier Wochen pausieren müssen".

    Trainingsplan*

    Montag, 19. Februar : FREI
    Dienstag, 20. Februar : Training 10.00 und 15.00 Uhr
    Mittwoch, 21. Februar : Training 10.30 Uhr
    Donnerstag, 22. Februar : Training 10.30 Uhr
    Freitag, 23. Februar : Training 15.00 Uhr
    Sonnabend, 24. Februar : 15.30 Uhr Spiel gegen den VfL Wolfsburg
    Sonntag, 25. Februar : Training 10.30 Uhr
                            
    * Änderungen vorbehalten

    Mit freundlichen Grüßen     Ihr HSV-Presse-Team     gez. G. Krall


ots Originaltext: Hamburger Sport-Verein e.V.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Gerhard Krall
Tel.: 040 - 4155-1100
Fax:  040 - 4155-1151
Email: krall@foni.net
http://www.hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: