HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Hertzsch einsatzbereit
Hoogma weiterhin fraglich

    Hamburg (ots) - Aufatmen vor dem Champions League-Spiel gegen Juventus Turin (Mittwoch 20.45 Uhr). Ingo Hertzsch konnte nach seiner beim Spiel in Bochum erlittenen Hüftprellung heute wieder trainieren und wird gegen Juve mit zum Aufgebot gehören.

    Nicht ganz so gut sieht es momentan bei Nico Jan Hoogma aus. Der Niederländer klagt nach wie vor über starke Schmerzen in der Ferse. Co-Trainer Armin Reutershahn: "Während es bei Ingo keine Probleme gibt, müssen wir die Entwicklung bei Nico Jan abwarten. Derzeit sind die Schmerzen jedenfalls noch ausgesprochen intensiv".

    Training ohne Film-und TV-Kameras     Die Trainingszeiten der beiden Mannschaften für den morgigen Dienstag, 12.09.:

    HSV: 16 Uhr in Ochsenzoll (allerdings wird darum gebeten, von Film und TV-Aufnahmen während des Trainings abzusehen !)

    Juventus: 19 Uhr im Volksparkstadion

    Pressekonferenzen     Die beiden Pressekonferenzen für den morgigen Dienstag, 12.09.,     wurden von beiden Klubs bestätigt.

    Der HSV erwartet die Medienvertreter um 13 Uhr im Presseraum des Volksparkstadions.

    Juventus Turin hält seine Pressekonferenz vor dem Training um 18.30 Uhr, ebenfalls im Presseraum des Stadions, ab.

    Freundliche Grüße     Ihr HSV-Presse-Team

ots Originaltext: Hamburger Sport-Verein e.V.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Gerhard Krall
Tel.: 040 - 4155-1100
Fax:  040 - 4155-1151
Email: krall@foni.net
http://www.hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: