UmweltBank AG

Grüne Transparenz: UmweltBank nach EMAS validiert

Grüne Transparenz: UmweltBank nach EMAS validiert

Ein Dokument

Nürnberg, 10. Mai 2017 - Die UmweltBank hat ein Umweltmanagementsystem eingeführt, das nach den Richtlinien von EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) zertifiziert ist. Die Umweltleistung der Bank ist damit nach einem anerkannten europäischen Standard geprüft und mit anderen Unternehmen vergleichbar. "Unsere gelebte Nachhaltigkeit ist durch EMAS jetzt auch unabhängig validiert. Das System unterstützt uns bei der kontinuierlichen Verbesserung unserer Umweltleistung", sagt Stefan Rüger, Umweltmanagementbeauftragter der Bank.

Um den Anforderungen der EMAS-Validierung zu entsprechen, hat die Nürnberger Direktbank die Struktur ihres integrierten Nachhaltigkeits- und Geschäftsberichts für das Jahr 2016 weiterentwickelt. Bisher umfasste die Berichterstattung neben dem Geschäftsbericht einen Offenlegungsbericht sowie einen Umwelt- und einen Sozialbericht. Der neue Aufbau stellt einen Nachhaltigkeitsbericht an die erste Stelle, sein Kernstück ist eine Nachhaltigkeitspolitik, die auf der Satzung der UmweltBank aufbaut. Durch ihre Satzung hatte sich die UmweltBank bereits bei ihrer Gründung vor 20 Jahren dem Umweltschutz verpflichtet.

Der Nachhaltigkeitsbericht dokumentiert darüber hinaus die ökologischen und sozialen Leistungen des Unternehmens. Dazu zählen beispielsweise durch die Bank finanzierte Umweltprojekte wie Solarparks oder Windkraftanlagen. Insgesamt hat die UmweltBank im letzten Jahr über 500 solcher Vorhaben finanziert. Die positiven Auswirkungen auf die Umwelt werden in Form von CO2-Einsparungen in der Maßeinheit CO2-Äquivalente (CO2e) erfasst. Mit ihr wird die Klimawirkung unterschiedlicher Treibhausgase vereinheitlicht. Die UmweltBank erzielte 2016 durch Kreditvergaben und direkte Beteiligung an Projekten Einsparungen von insgesamt 446.686 tCO2e. Der vorliegende Bericht wurde durch unabhängige Umweltgutachter von OmniCert nach den EMAS-Vorgaben testiert.

Der vollständige integrierte Nachhaltigkeits- und Geschäftsbericht 2016 der UmweltBank ist unter folgendem Link einsehbar: www.umweltbank.de/nachhaltigkeitsbericht

Über die UmweltBank AG

Die UmweltBank verbindet bereits seit 20 Jahren erfolgreiches und professionelles Bankmanagement mit ökologischer und sozialer Verantwortung. Dem Umweltschutz hat sich Deutschlands grüne Bank nicht nur mit ihrem Namen, sondern auch in ihrer Satzung verpflichtet. Über 22.000 innovative Umweltprojekte wurden bisher mit zinsgünstigen Förderdarlehen finanziert, von Vorhaben aus dem Bereich Erneuerbare Energien bis hin zu ökologischen Baugruppenprojekten. Bei keiner anderen Bank können Anleger ihr Geld so konsequent umweltfreundlich arbeiten lassen wie bei der UmweltBank.

Die UmweltBank-Aktie wird im Marktsegment m:access der Börse München gehandelt. Die aktuelle Kursentwicklung ist unter www.umweltbank.de/aktie abrufbar.

Pressekontakt:

UmweltBank AG, Florian Schultz, Abt. Kommunikation, Laufertorgraben 6, 90489 Nürnberg,

Tel.: 0911 5308-266, Fax: 0911 5308-269

E-Mail: kommunikation@umweltbank.de, Internet: www.umweltbank.de

 
Original-Content von: UmweltBank AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: