UmweltBank AG

UmweltBank spendet zehn Straßenbäume

Nürnberg, 27. April 2017 - Mehr Grün im Nürnberger Stadtgebiet - das wünschen sich viele Bürgerinnen und Bürger in der hochverdichteten Innenstadt. Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens unterstützt die UmweltBank die Stadt Nürnberg bei der Realisierung dieses Wunsches und finanziert zehn Straßenbäume. Den Auftakt machten am heutigen Donnerstag, 27. April 2017, Bürgermeister Christian Vogel und die Vorstände der Bank, Stefan Weber und Goran Basic, mit einer Baumpflanzung in der Wöhrder Hauptstraße.

Direkt gegenüber der Bartholomäuskirche und des Storchenbrunnens steht nun eine Winterlinde. In der Königstraße pflanzen Stadt und UmweltBank demnächst vier Ahornbäume, in der Äußeren Bayreuther Straße und der Künhoferstraße je einen. Die Bismarckstraße erhält zwei Robinien, der Keßlerplatz einen Baumhasel.

Bürgermeister Christian Vogel bedankte sich herzlich für das Sponsoring und erinnerte daran, dass jede Baumpflanzung eine Investition in die Zukunft sei: "Wer heute einen Baum pflanzt, sorgt dafür, dass sich auch in 25 Jahren junge Nürnbergerinnen und Nürnberger an seiner positiven Wirkung auf das Stadtklima und dem Schattenwurf des Baums erfreuen können. Das Engagement der UmweltBank liefert einen wichtigen Beitrag zum Generationenvertrag für das Stadtgrün."

Stefan Weber, Vorstandssprecher der UmweltBank, betonte: "Die UmweltBank leistet mit dieser Spende ihren Beitrag, unsere Nürnberger Innenstadt ein wenig grüner zu machen." Dazu ergänzte das Vorstandsmitglied Goran Basic: "Umweltschutz ist für uns nicht nur ein Lippenbekenntnis. Mit unserer Baumspende unterstreichen wir die Bedeutung von nachhaltigem Handeln - besonders in der Wirtschaft." Die UmweltBank verbindet bereits seit 20 Jahren erfolgreiches und professionelles Bankmanagement mit ökologischer und sozialer Verantwortung.

Über die UmweltBank AG

Die UmweltBank verbindet bereits seit 20 Jahren erfolgreiches und professionelles Bankmanagement mit ökologischer und sozialer Verantwortung. Dem Umweltschutz hat sich Deutschlands grüne Bank nicht nur mit ihrem Namen, sondern auch in ihrer Satzung verpflichtet. Über 22.000 innovative Umweltprojekte wurden bisher mit zinsgünstigen Förderdarlehen finanziert, von Vorhaben aus dem Bereich Erneuerbare Energien bis hin zu ökologischen Baugruppenprojekten. Bei keiner anderen Bank können Anleger ihr Geld so konsequent umweltfreundlich arbeiten lassen wie bei der UmweltBank.

Die UmweltBank-Aktie wird im Marktsegment m:access der Börse München gehandelt. Die aktuelle Kursentwicklung ist unter www.umweltbank.de/aktie abrufbar.

Pressekontakt

UmweltBank AG, Jürgen Koppmann, Abt. Kommunikation,

Laufertorgraben 6, 90489 Nürnberg, Tel.: 0911 5308-265, Fax: 0911 5308-269,

E-Mail: kommunikation@umweltbank.de, Internet: www.umweltbank.de

Original-Content von: UmweltBank AG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: UmweltBank AG

Das könnte Sie auch interessieren: