VDI Verein Deutscher Ingenieure

Weltingenieurtag 2000, 19. - 21. Juni 2000 mit Pressegespräch und TV-Service
Kinder, ein Drache und 3.200 Ingenieure aus aller Welt Emotion, Information und Diskussion auf dem ersten Weltingenieurtag

Hannover (ots) - Aus aller Welt werden 3.200 Gäste erwartet, die der VDI Verein Deutscher Ingenieure vom 19. bis 21. Juni 2000 nach Hannover einlädt. Der Weltingenieurtag im Hannover Congress Centrum (HCC) ist die technische Auftakt-Veranstaltung zur Weltausstellung EXPO 2000. Die Eröffnungsansprachen beim Auftakt-Event am Montag, 19. Juni 2000, halten: Jürgen E. Schrempp, Vorstandvorsitzender der DaimlerChrysler AG, James D. Wolfensohn, Präsident der Weltbank, Ricardo Díez-Hochleitner, Präsident des Club of Rome Hubertus Christ, Präsident des VDI - Verein Deutscher Ingenieure Dramaturgisch sind die Vorträge in eine vierteilige Tanz-Performance eingebettet, die der Choreograph Francesco Squillaci gestaltet und die das Motto der EXPO 2000 "Mensch - Natur - Technik" in ihren einzelnen Facetten, aber als Höhepunkt auch in ihrem Zusammenspiel darstellen. Das Finale am Dienstag, den 20. Juni 2000 stellt einerseits die Ergebnisse der vorangegangenen Fachkongresse und der drei Begleitveranstaltungen vor und übergibt in einer Performance mit einem chinesischen Drachen den "Staffelstab" an Shanghai, den Veranstaltungsort des nächsten Weltingenieurtages in 2004, welches sich auch für die Ausrichtung der EXPO 2004 beworben hat. Es moderiert Ranga Yogeshwar, der Gesprächspartner aus den Kongressen interviewt und Kinder aus Hannover live einbezieht. Die in den Fachkongressen gewonnenen Erkenntnisse werden mit den Aussagen von Kindern aus aller Welt konfrontiert, mit deren Visionen und Wünschen. Auftaktveranstaltung und Finale bilden einen Kontrast aus rationalen, technischen Fragestellungen und künstlerischen, emotionalisierenden Aktionen. Der Spannungsbogen schafft so einen emotionalen Rahmen für die fünf Fachkongresse und weiteren Veranstaltungen des ersten Weltingenieurtages. Auch zum Abschluss werden Kinder wiederum die Hauptrolle spielen, die gemeinsam, lachend, singend, rufend aus dem Saal stürmen und für sich die Zukunft reklamieren, deren Chancen der Weltingenieurtag aufgezeigt hat. Jürgen E. Schrempp, Ricardo Díez-Hochleitner und Hubertus Christ stehen den Medien als Gesprächspartner zur Verfügung im Pressegespräch am 19. Juni 2000, 12.30 - 13.30 Uhr. Auf Wunsch stellt der VDI unmittelbar nach den beiden Veranstaltungen Videoaufzeichnungen als Betacam SP PAL zur Verfügung. ots Originaltext: Verein Deutscher Ingeniuere Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Nachfragen sind zu richten an: VDI Verein Deutscher Ingenieure Pressestelle Ralf Kistermann M.A. Günter Einhaus Postfach 10 11 39 40002 Düsseldorf Fon: 0211/6214-541/276 Fax 0211/6214-156 E-Mail: presse@vdi.de Original-Content von: VDI Verein Deutscher Ingenieure, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: