Tirol Werbung

Frischer Schnee und frostige Temperaturen: Schneefälle in Tirol begünstigen frühen Winterstart

Innsbruck (ots) - In den Tiroler Skigebieten freut man sich derzeit über die ersten Schneeflocken und die tiefen Temperaturen um die Pisten zu beschneien. Die Vorbereitungen für die Wintersaison laufen auf Hochtouren. Bis Anfang Dezember starten überall die Lifte, und bei zahlreichen Openings kann das Tiroler Winter-Angebot ausgiebig getestet werden. Auf den fünf Tiroler Gletschern genießen Skifahrer und Snowboarder schon länger beste Pistenbedingungen - der frische Pulverschnee macht hier das vorweihnachtliche Skivergnügen noch größer.

Wer noch in den letzten Tagen den goldenen Herbst in den Bergen erlebt hat, kann sich kaum vorstellen, dass in den Skigebieten bereits der Betrieb aufgenommen wird. Die ersten Schneeflocken und die einmaligen Bilder aus der verschneiten Bergwelt wecken aber auch im Tal die Vorfreude auf die weiße Jahreszeit, und in den Tiroler Top-Regionen warten die passenden Angebote.

Skiopenings mit Weltformat

Bereits am 14. November startet Obergurgl-Hochgurgel als eines der ersten Skigebiete im Alpenraum auf 45 km bestens präparierten Pisten mit einem extravaganten Rahmenprogramm rund um den "Cirque des Montagnes" in den Winter. Am 29. 11. setzt Ischgl beim Top of the Mountain Opening Concert mit Leona Lewis, Jenniffer Kae und Gabriella Climi auf geballte Frauenpower. Wer den Boney M. Dauerbrenner "Rivers of Babylon" bevorzugt, ist im Hochzeiger-Skigebiet im Pitztal richtig: Hier ist die legendäre Disco-Formation am 29.11. zu Gast. St. Anton am Arlberg startet sportlich in die neue Saison: Vom 28. bis 30.11. findet ein Riesentorlauf in XXL-Format statt: die drei Kilometer lange Strecke führt vom Kapall bis ins Zielstadion im Ort. Serfaus-Fiss-Ladis lädt vom 5. bis zum 7.12. zur "Snow Festival Party", und außerdem wird das Kinderland-Maskottchen Berta heuer zehn Jahre alt: Eine tolle Geburtstagsparty mit Mini Playback, Sprungshow und Dancing Star-Bewerb steigt für die coole Kuh in Fiss.

Innovationen für mehr Skivergnügen und Komfort

Eine der Neuheiten in der Tiroler Winterwelt ist u.a. die Verbindung "SkiWelt - Kitzbüheler Alpen" in Brixen auf die Westerndorfer Choralpe. Die "SkiWelt" wird damit Österreichs größtes, zusammenhängendes Skigebiet (91 Liftanlagen, 279 Pistenkilometer). Mit der Wintersaison 2008/09 nimmt die Bergbahn Brixen auch den ersten solarbetriebenen Skilift in Tirol in Betrieb. Das Zillertal punktet mit dem neuen Superskipass mit Schneegarantie für mehr Komfort im Skiurlaub. In Osttirol ist durch die neue Skischaukel zwischen Kals am Großglockner und Matrei das größte Skigebiet der Region auf über 2.600 entstanden, und gleich 16 mal gibt es abends in Tirol eine verlockende Alternative zum Après-Ski: "After-Work-Skiing" heißt die Devise, wenn man bei Flutlicht ganz besonderes Pistenvergnügen genießt.

Wer sich künstlerisch mit dem Thema Schnee auseinandersetzen will, den lädt die Sportstadt Kitzbühel vom 29. November 2008 bis 11. April 2009 zur Ausstellung "Vom Schnee" im Rahmen der "Snow Affairs" ein. Gezeigt werden die Werke des renommierten Tiroler Künstlers Alfons Walde anlässlich seines 50. Todestages, der neben seinen zahlreichen expressionistischen Schneelandschaften und Wintersportbildern auch den Kitzbühel-Schriftzug und die weltbekannte rote Gams entworfen hat.

Tirol läuft dem Winter entgegen

Bestens gerüstet erwarten die Tiroler Langlaufspezialisten die neue Saison. Mitte Dezember soll es losgehen mit den ersten Touren im Schnee und romantischen Spaziergängen im verschneiten Winterwald. Zum Einstieg in die weiße Jahreszeit haben die Nordic Sports Regionen in Tirol ein vielseitiges Programm zusammengestellt. So startet zum Beispiel die vom ADAC ausgezeichnete Olympiaregion Seefeld vom 12. bis zum 14. Dezember mit Tageskursen im klassischen und im Skating-Stil für Anfänger und Fortgeschrittene, mit Videoanalysen, Wachsvorträgen und den neuesten Modellen zum Testen in den Winter. Eine Saisoneröffnung der besonderen Art wartet auf die Gäste in der Region Hohe Salve. Ein Länderkampf Österreich gegen Deutschland im Hundeschlittenfahren soll die Zuschauer auf den Winter einstimmen. In der Biathlon-Hochburg Hochfilzen im PillerseeTal macht vom 12. bis 14. Dezember der Weltcup mit insgesamt sechs Rennen Station. Aber auch in allen anderen Nordic Sports Regionen von Galtür bis St. Johann werden ab der zweiten Dezemberhälfte wieder im Gleichschritt Spuren in den Schnee gezogen.

Mit dem neuen Schnee-SMS bestens informiert online buchen

Das neue "Hurra, es schneit" - SMS der Tirol Werbung informiert über die Top-3-Neuschneegebiete in Tirol und über die aktuelle Schneelage in den Regionen. Alle registrierten User der www.tirol.at kommen in dieser Wintersaison in den Genuss dieser Serviceleistung der Tirol Werber. Dafür, dass auch ein kurzer Skiurlaub zwischendurch zur echten Erholung wird, sorgen interessante Pauschalen (ebenfalls buchbar auf www.tirol.at) und attraktive Flugverbindungen aus über 10 europäischen Städten. Wer sich vorab über Schneehöhen, geöffnete Lifte und mehr informieren möchte, ist auf www.ski.tirol.at richtig. Hier findet man Detailinfos zu allen Tiroler Skigebieten. Das passende Outfit für die Piste bzw. das Après-Ski findet man übrigens im Tirol Shop in der Maria-Theresien-Straße - gerade rechtzeitig zum ersten "Wintergruss" sind auch hier die neuen Kollektionen eingetroffen. Die Winterkollektion des Tirol Shops kann man übrigens auch online bestellen - unter www.tirolshop.at.

Tirol ist ein Garant für einen erlebnisreichen Winterurlaub

Josef Margreiter, der Geschäftsführer der Tirol Werbung, schwärmt vom vorweihnachtlichen Skigenuss: "Gerade in der Vorweihnachtszeit bieten die perfekt präparierten Pisten vor atemberaubendem Bergpanorama eine wunderbare Gegenwelt zur Hektik und zum Stress der Städte. Wir freuen uns auf einen wunderbaren Winter - da Ostern heuer sehr spät fällt und die Ferientermine im In- und Ausland gut abstimmt sind, können alle Wintersport-Enthusiasten das Tiroler Angebot ausgiebig und in höchster Qualität genießen." Die gute Streuung der einzelnen Ferienzeiten verbunden mit der ausgezeichneten Infrastruktur in den Tiroler Skigebieten führen zu einem stressfreien Winterurlaub. Keine langen Wartezeiten an den Liften, breite Pisten und ein hoher Prozentsatz an beschneiten Abfahrten machen Tirol zu dem Garanten für einen erlebnisreichen Winterurlaub.

Bildmaterial unter:

http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?Tirol1

Rückfragehinweis: Tirol Werbung GmbH MMag. Jürgen Steinberger Pressesprecher Maria-Theresien-Str. 55 A-6010 Innsbruck Tel.: +43 (0)512 5320-317 mailto:juergen.steinberger@tirolwerbung.at

Original-Content von: Tirol Werbung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tirol Werbung

Das könnte Sie auch interessieren: