HP Deutschland GmbH

HP macht seine PCs startklar für Windows 10

Böblingen (ots) - HP hat bestätigt, dass die Produkte aus dem aktuellen Windows-PC-Portfolio von HP (1) für ein Upgrade auf Windows 10 geeignet sein werden. Das neue Windows-Betriebssystem wird ab dem 29. Juli 2015 verfügbar sein.

"In enger Zusammenarbeit mit Microsoft haben wir unsere Produkte dahingehend entwickelt, dass sie bereit für Windows 10 sind", so Mike Nash, Vice President Portfolio Strategy und Customer Experience für Personal Systems bei HP. "Als Ergebnis können Käufer, die 2015 einen Windows-PC von HP gekauft haben oder dies vorhaben, mit einem reibungslosen Umstieg auf Windows 10 rechnen."

Die Upgrade-Möglichkeit auf Windows 10 hatte HP bereits im Entwicklungsprozess der PCs für 2015 eingeplant. Neue Produkte werden mit Windows 10 ausgeliefert, sobald das Betriebssystem verfügbar ist. PCs von HP, die derzeit mit Windows 7 und Windows 8.1 ausgestattet sind, werden voraussichtlich ebenfalls auf Windows 10 aktualisiert. Um den Übergang so kundenfreundlich wie möglich zu gestalten, arbeitet HP sowohl mit Hardware-Zulieferern als auch mit Microsoft zusammen. So wird die bestmögliche Verfügbarkeit der Treiber unter Windows 10 gewährleistet.

"Bei der Entwicklung von Windows 10 hat sich die Kommunikation und Zusammenarbeit mit HP als sehr wertvoll erwiesen", so Peter Han, Vice President Worldwide OEM Marketing bei Microsoft. "Wir freuen uns auf die Einführung der neuen HP-Produkte. Sie schöpfen die innovativen Funktionen von Windows 10 voll aus und werden unseren gemeinsamen Kunden auf der ganzen Welt ein neues Anwendungserlebnis ermöglichen."

Umrüsten auf Windows 10

Verbraucher, die sich entscheiden, einen PC vor dem 29. Juli 2015 zu kaufen, können ihn mithilfe der Kundendienste von HP auf Windows 10 aktualisieren, beispielsweise mit HP SmartFriend. (2) HP SmartFriend verbindet Kunden mit qualifizierten HP-SmartFriend-Technikern. Diese führen das Upgrade für sie aus, sobald es am 29. Juli 2015 verfügbar ist.

Produkte mit Windows 10

Das umfangreichen PC-Portfolio von HP enthält unter anderem folgende Produkte, die Funktionen von Windows 10 nutzen: (3)

   - Die Convertible-Notebooks HP Pavilion x360, HP ENVY x360 und HP 
     Spectre x360 verfügen über für Cortana optimierte 
     Dual-Array-Mikrofone mit Sprachsteuerung. Continuum ermöglicht 
     einen fließenden Übergang vom Notebookmodus zu Tablet-, Zelt- 
     und Stand-Modus und wieder zurück. (4)
   - Die Notebooks HP Pavilion, HP ENVY und HP OMEN nutzen mit ihren 
     Dual-Array-Mikrofonen (4) ebenfalls die Vorteile von Cortana und
     verbessern die Gaming-Performance durch das Streaming von 
     Spielen für Xbox One auf dem PC, überall im Haus.
   - HP EliteBook 1020 Folio, das dünnste und leichteste Notebook auf
     dem Markt, (5) unterstützt Cortana (4) und Skype for Business 
     mit Dual-Array-Mikrofonen, exklusiver Noise-Cancelling-Software 
     und einer HD-Webcam.
   - HP EliteDesk 800 Desktop Mini PC, der kleinste 
     Business-Class-Desktop-PC der Welt (6), arbeitet mit HP 
     BIOSphere. So werden hohe DPI-Scaling-Kapazitäten frei, die für 
     4K-Displays optimiert sind.
   - Das 2-in-1-Gerät HP Elite x2 1011 mit Windows enthält das erste 
     WiGig-Enterprise-Wireless-Dock auf dem Markt. (7) Dank Continuum
     kann es leicht vom Schreibtisch mitgenommen und beim Arbeiten 
     mobil genutzt werden.
   - Das HP ZBook 15u ist das dünnste und leichteste Workstation 
     Ultrabook von HP. Es vereint die HP Z24s mit einem von 
     Kreativ-Profis inspirierten 4K-Z-Display und liefert eine hohe 
     visuelle Leistung sowie verbesserte Produktivität mit den 
     4K-Display-Scaling-Möglichkeiten von Windows 10. 
Weitere Informationen 
Um mehr zu erfahren, lesen Sie den Blogeintrag über HPs Weg hin zu 
Windows 10 http://ots.de/b7DJj 
Informationen für Kunden, die sich über ein Upgrade ihres HP-PCs 
informieren möchten www.hp.com/go/windows10upgrade 
Informationen für Business-Anwender www.hp.com/go/WIN10forbusiness 
Zusätzliche Informationen über die Bereitstellung und den Bezug von 
Upgrades sind unter www.windows.com verfügbar 
Bildmaterial zu den HP-PCs finden Sie unter 
https://www.flickr.com/photos/hpdeutschland 

Aktuelle Nachrichten finden sich auf dem IT-Blog von HP http://bit.ly/1xHf2O1

Den globalen Newsroom von HP finden Sie unter http://www8.hp.com/us/en/hp-news/newsroom.html

Fußnoten 
(1) Voraussichtlich für alle aktuellen Windows 7- und Windows 
8.1-Produkte. 
(2) HP SmartFriend wird seperat vertrieben und wird Notebooks und 
Desktop-PCs mit Windows-basierten Betriebssystemen unterstützen 
(Windows® XP SP3, Windows Vista®, Windows® 7, Windows 8 and Windows 
10). Eine Internetverbindung ist für die Fernunterstützung 
Voraussetzung und nicht enthalten. 
(3) Ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 ist für ein Jahr nach 
Verfügbarkeit von Windows 10 möglich. Die Verfügbarkeit der Funktion 
variiert nach Region. Erfordert möglicherweise zusätzliche 
Hardwaretreiber, Software und/oder ein Update des BIOS. Die Geräte 
müssen mit dem Internet verbunden sein und das Windows Update 
aktivieren. Gebühren für ISP können anfallen. Windows 7 SP1 und 
Windows 8.1 Update ist erforderlich. Einige Versionen sind 
ausgeschlossen: Windows 7 Enterprise, Windows 8/8.1 Enterprise, und 
Windows RT/RT 8.1. Weitere Informationen unter 
hp.com/go/windows10upgrade. 
(4) Einige komplexere Funktionen, darunter stimmgestütztes Cortana, 
Färbung, und Continuum benötigen leistungsfähige Hardware. Das 
Anwendererlebnis von Cortana kann je nach Gerät variieren. Mehr 
Informationen unter windows.com/windows10upgrade. 
(5) Basiert auf Business-Notebooks (Stand: 9. Januar 2015) mit >1 
Millionen pro Jahr verkauften Einheiten und vorinstallierter 
Verschlüsselung, Authentifizierung, Malware-Schutz und Sicherung auf 
BIOS-Ebene, die MIL-STD-810G-Tests bestanden haben, mit optionaler 
Dockingstation, die Stromversorgung bewerkstelligt. 
(6) Basierend auf Business-Class-Desktop-PCs (Stand: 24. Februar 
2015) mit >5 Millionen pro Jahr verkauften Einheiten und Prozessoren 
vom Typ 4th Gen Intel oder AMD Pro Series, Windows 7 Pro oder Windows
8.1 Pro, und TPM. 
(7) WiGig-kompatibles Notebook oder Tablet muss innerhalb von 1,2 m 
(4 ft) positioniert werden, ohne dass sich Einschränkungen in der 
Sichtlinie der Wireless Docking Station befinden.

Über HP 
HP schafft neue Möglichkeiten für den sinnvollen Einsatz von 
Informationstechnologie (IT) für Privatpersonen, Unternehmen, 
Behörden und die Gesellschaft. HP bietet das breiteste IT-Portfolio 
im Markt - es umfasst Drucken, Personal Computing, Software, Services
und IT-Infrastruktur. Damit liefert HP weltweit Lösungen, mit denen 
Kunden komplexe Herausforderungen bewältigen können.

Weitere Informationen über HP (NYSE: HPQ) finden Sie unter 
http://www.hp.com. 

Pressekontakt:

Sabina Blomann
HP-Presseservice
F&H Public Relations GmbH
Tel.: 089 12175-107
E-Mail: hp@fundh.de
www.fundh.de

Original-Content von: HP Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HP Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: