Rheinmetall AG

ots Ad hoc-Service: Rheinmetall AG Rheinmetall beschließt freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für Jagenberg

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Düsseldorf (ots Ad hoc-Service) - Die Rheinmetall AG, Düsseldorf, wird den Aktionären der Jagenberg AG, Neuss, ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für alle ausstehenden Vorzugs aktien machen. Ein entsprechender Beschluß wurde heute vom Aufsichtsrat der Rheinmetall AG geneh migt. Rheinmetall bietet für eine Vorzugsaktie der Jagenberg AG 2,30 EUR. Weitere Einzelheiten des Kaufangebots, wie den Zeitpunkt der Übernahme und die Übernahmefrist, wird die Rheinmetall AG zu gegebener Zeit veröffentlichen. Damit drückt Rheinmetall seine besondere Verantwortung gegenüber den Vorzugsaktionären der Jagenberg AG aus. Rheinmetall hält als Mehrheitsaktionär rund 86% des Stimmrechtsanteils an der Jagenberg AG oder 52% des Grundkapitals von 51,2 Mio EUR. (Das Grundkapital ist eingeteilt in 20.000.000 Stückaktien und zwar in 12.000.000 Stammaktien und 8.000.000 Vorzugsaktien ohne Stimmrecht). Rheinmetall unterstreicht damit sein Ziel, Jagenberg zu verkaufen. Dabei wird seitens des Rheinmetall-Vorstandes eine Lösung präferiert, in der Jagenberg als vollständige Einheit an einen Finanzinvestor veräußert wird. Rheinmetall hat sich zu einem freiwilligen Übernahmeangebot entschlossen, weil potentielle Finanzinvestoren vor allem Interesse an einer 100- prozentigen Übernahme haben. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Rheinmetall AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: