Check Point Software Technologies Ltd.

Check Point schließt Sicherheitslücke für FireWall-1 aus
Warnmeldung zu theoretischer Lücke in FireWall-1 verunsichert Anwender

Hallbergmoos (ots) - Check Point Software Technologies, Marktführer im Bereich Internetsicherheit, schloss eine theoretische Sicherheitslücke der FireWall-1 4.1, die in bestimmten Konfigurationen der Software auftreten konnte. Mit dem Service Pack 3, das bereits seit dem 18. Dezember verfügbar ist, wurde das potentielle Problem schon vor dem allgemeinen Bekanntwerden vollständig gelöst. Die aktuellen Versionen 4.1 SP3 und 4.0 SP8 von FireWall-1 sind also in keiner Weise von dem Problem betroffen. Check Point informiert seit Ende letzten Jahres auf seiner Website sowie in einschlägigen Mailing-Listen über die theoretische Lücke. Das potentielle Sicherheitsproblem betraf nur Installationen von FireWall-1, in denen vom Administrator ausdrücklich der selten genutzte "Fast Mode" aktiviert wurde. Die Option ist in der Standard-Konfiguration ausgeschaltet. Weitere Informationen stehen auf www.checkpoint.com/techsupport bereit. Über Check Point Software Technologies Check Point Software Technologies ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Internetsicherheit. Die von Check Point entwickelte Secure Virtual Network (SVN)-Architektur bildet die Basis für vertrauliche und zuverlässige Kommunikation im Internet. SVN gewährleistet sichere Business-to-Business (B2B)-Verbindungen in Intranets, Extranets und dem Internet sowie zwischen Netzen, Systemen, Applikationen und Anwendern. Check Points Open Platform for Security (OPSEC)-Allianz garantiert zudem die nahtlose Integration und Kompatibilität der Check Point-Lösungen mit den Produkten von mehr als 270 namhaften Industriepartnern. Weitere Informationen stehen im Web unter http://www.checkpoint.com oder http:/unter www.opsec.com bereit. ots Originaltext: Check Point Software Technologies GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Herausgegeben im Auftrag der: Check Point Software Technologies GmbH Gabi Schwarz Lilienthalstraße 2 85399 Hallbergmoos Tel.: 0811-600 52-0 Fax: 0811-600 52-99 eMail: gabis@checkpoint.com Pressekontakt: CONGA Communications GmbH Vera M. Sander Dietlindenstr. 15 80802 München Tel.: 089-360 36-530 Fax: 089-360 36-700 eMail: v_sander@conga.de Original-Content von: Check Point Software Technologies Ltd., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: