Ford-Werke GmbH

Firestone-Rückruf ohne Auswirkung auf Ford Explorer in Deutschland

Köln (ots) - Nicht betroffen von dem Rückruf des Reifenherstellers Bridgestone/Firestone vom 10. August sind die Ford Explorer, die in Deutschland über die Ford-Werke AG vertrieben wurden. Der Rückruf bezieht sich nur auf Reifen der Dimension P235/75 R15 S und die Typen: * Firestone Radial ATX * Firestone Radial ATXII * Firestone Wilderness AT In Deutschland wurden alle Ford Explorer ab Modelljahr 1995 ausschließlich mit Reifen der Dimension 255/70 R16 ausgeliefert, ältere Modelle ausschließlich mit Reifen der Dimension 225/70 R15. Lediglich "grau" bzw. direkt importierte Fahrzeuge oder solche, deren Reifenfreigabe nachträglich ergänzt worden ist, können gegebenenfalls mit einem der fraglichen Reifentypen ausgestattet sein. Besitzer eines Ford Explorer können an den Reifen ihres Fahrzeugs erkennen, ob diese von dem Rückruf betroffen sind, indem sie die Flankenaufschrift mit den oben genannten Dimensions- und Typangaben vergleichen. Im Zweifelsfalle kann sich der Explorer Fahrer über seinen Vertragshändler oder die Kundendienst-Hotline der Ford-Werke AG unter der Telefonnummer 0221 / 90-3 33 33 informieren. ots Originaltext: Ford-Werke AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen: Michael Droste, Telefon (0221) 90-17518, email: mdroste1@ford.com Volker Eis, Telefon (0221) 90-17514, email: veis@ford.com Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: