AVM GmbH

Jede zweite ISDN-Karte in Europa kommt von AVM - IDC bestätigt führende Position

Nach den aktuellen Marktzahlen von IDC wurden 2001 in Europa 5,4 Millionen ISDN-Controller abgesetzt. Mit 2,9 Millionen verkauften Controllern ist Deutschland der größte ISDN-Einzelmarkt. Unangefochtener Marktführer in Deutschland ist der Berliner Hersteller AVM mit 78,9 Prozent Marktanteil. In Europa kommen 51,7 Prozent der verkauften ...

    - Querverweis: Grafik wird über obs versandt und ist abrufbar
        unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ogs

    Berlin (ots) -          AVM-Marktanteil in Europa bei 52 Prozent          Nach den neuesten Zahlen des Marktforschungsinstitutes IDC nimmt die Berliner AVM GmbH im europäischen ISDN-Markt weiterhin die führende Position ein. Rund 52 Prozent aller im Jahr 2001 verkauften Controller kommen von den Berliner Telekommunikationsspezialisten. Im Vorjahr lag der Marktanteil ebenfalls bei rund 52 Prozent. Insgesamt wurden in Europa rund 5,4 Millionen ISDN-Controller gekauft. Im mit Abstand größten ISDN-Markt Deutschland konnte AVM seinen Anteil von 73,5 Prozent auf 78,9 Prozent weiter ausbauen. Mit der FRITZ!Card führt AVM die weltweit erfolgreichste ISDN-Karte im Angebot. ISDN-Controller verbinden den Computer mit dem ISDN und ermöglichen so beispielsweise Internet, Mail und PC-Fax.          Starkes Wachstum in den Niederlanden und Italien          Von den großen europäischen ISDN-Märkten weisen insbesondere die Niederlande und Italien ein starkes Wachstum auf. In den Niederlanden, dem zweitgrößten Markt in Europa, stieg der Absatz von ISDN-Controllern um 49,3 Prozent auf rund 520.000 Stück. In Italien, Platz drei in Europa, lag das Wachstum bei 30 Prozent auf rund 400.000 Controller. Mit Abstand größter europäischer Einzelmarkt bleibt Deutschland mit rund 2,9 Millionen (im Vorjahr 3,3) Controllern. Insgesamt verkauften die ISDN-Hersteller 2001 in Europa mit 5,39 Millionen (im Vorjahr 5,66) rund 4,9 Prozent weniger ISDN-Controller als im Vorjahr.          AVM in neun von sechzehn Ländern in führender Position          In neun von 16 untersuchten europäischen Ländern ist AVM Marktführer oder belegt einen der ersten Plätze. In Deutschland konnte AVM seine führende Rolle weiter ausbauen und erzielt einen Marktanteil von 78,9 Prozent gefolgt von Eicon Networks mit 7,4 Prozent und Elsa mit 3,5 Prozent Marktanteil. Europaweit führt AVM mit 51,7 Prozent Marktanteil, auf Platz zwei folgt Eicon mit 12,4 Prozent vor Billion mit 7,9 Prozent Marktanteil. Weitere Anbieter im europäischen Markt sind Asuscom, Askey und Allied Data.          Über 10 Millionen FRITZ!Cards - jetzt auch für DSL und kabelloses     ISDN          AVM hat mit der FRITZ!Card die erfolgreichste ISDN-Karte der Welt im Angebot. Über 10 Millionen FRITZ!Cards sind seit der Markteinführung 1996 zum Einsatz gekommen. Für viele ISDN-Nutzer ist die FRITZ!Card zum Synonym für eine optimale ISDN/PC-Verbindung geworden. Die FRITZ!Card kann in verschiedenen Varianten von der Einsteckkarte im Computer bis zur ISDN-Kombianlage eingesetzt werden. Für den DSL-Markt bietet AVM seit Januar 2002 auch eine DSL-Variante der FRITZ!Card. Die FRITZ!Card DSL hat innerhalb von fünf Monaten sechs von sieben Vergleichstests der PC-Fachmagazine gewonnen und verzeichnet seit der Markteinführung eine starke Nachfrage. Mit der Kombination "DSL und ISDN auf einer Karte" verfügt die FRITZ!Card DSL über ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal. Mit BlueFRITZ! bietet AVM seit der CeBIT auch eine Lösung für kabelloses ISDN an. Dabei werden je nach Umgebung bis zu 100 Meter weit kabellos mittels Bluetooth-Funktechnik Daten ausgetauscht.          Quelle ISDN-Marktzahlen:          IDC (05/2002), 2001 Western European ISDN BRI TA Market Shares by     Country

    IDC im Internet: www.idc.com
    
    Über AVM
    
    AVM Computersysteme Vertriebs GmbH ist der weltweit führende
Hersteller von ISDN PC-Controllern und -Anwendungen. Der Schwerpunkt
des Unternehmens liegt auf der Verbindung des PCs mit den digitalen
Kommunikationstechniken ISDN, DSL und GSM. Laut den
Marktforschungsinstituten Gartner und IDC kommt rund die Hälfte aller
in Europa verkauften ISDN-Controller von AVM. In Deutschland, dem
größten ISDN-Markt in Europa, liegt der Marktanteil bei über 70
Prozent. AVM-Entwicklungen ermöglichen einen schnellen Internetzugang
sowie die komfortable Nutzung des PCs als Kommunikationszentrale. Mit
KEN! und KEN! DSL verfügt AVM über innovative Netzwerklösungen für
ISDN und DSL. Neben den professionellen Anwendungen sind insbesondere
die Produkte der FRITZ!Card-Familie sehr erfolgreich. Als
ISDN-Controller plus Software ist FRITZ!Card eine Komplettlösung für
die Datenkommunikation und die meistgekaufte ISDN-Karte der Welt.
BlueFRITZ! ermöglicht kabelfreies ISDN und Internet, die FRITZ!Card
DSL kombiniert den schnellen DSL-Internetzugang mit den
ISDN-Komfortfunktionen auf einer Karte. Das 1986 in Berlin gegründete
Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2001 mit rund 480 Mitarbeitern
einen Umsatz von 170 Mio. Euro.
    
ots Originaltext: AVM Computersysteme Vertriebs GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

AVM Computersysteme Vertriebs GmbH
Alt-Moabit 95
10559 Berlin
Tel. +49 (0)30/39976-0
www.avm.de

Urban Bastert
Pressestelle
Tel. +49 (0)30/39976214
Fax +49 (0)30/39976-640
E-Mail u.bastert@avm.de

Original-Content von: AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AVM GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: