AVM GmbH

AVM startet Internetserie mit Anwendungstipps zur FRITZ!Box und Windows 7

Berlin (ots) - Die Vorteile des Zusammenspiels zwischen der FRITZ!Box und Windows 7 zeigt die neue Internetserie "FRITZ!Box und Windows 7" auf www.avm.de/windows7 . Der aktuelle Teil der Serie beschäftigt sich mit dem einfachen und komfortablen Aufbau eines Heimnetzwerks mit der FRITZ!Box und dem neuen Betriebssystem von Microsoft. Die nächsten Themen der Serie: Multimediaanwendungen und optimales WLAN. Alle Produkte der FRITZ!-Familie sind vom Start weg mit Windows 7 einsatzbereit.

FRITZ!Box und Windows 7 - eine ideale Kombination

Die FRITZ!Box benötigt kein Update, um PCs mit dem neuen Betriebssystem Windows 7 schnell und sicher mit dem Internet zu verbinden. Auch die FRITZ!WLAN USB Sticks von AVM, mit denen der Aufbau einer drahtlosen Internetverbindung besonders einfach funktioniert, sind ohne Weiteres bereit für Windows 7 von Microsoft. Zur FRITZ!-Familie gehören außerdem eine Reihe von Zusatzprogrammen. Mit der Software FRITZ!fax wird die FRITZ!Box beispielsweise zum Faxgerät und FRITZ!Fernzugang sorgt für eine sichere Fernverbindung vom Heimarbeitsplatz in das Firmennetzwerk. Für die weitbreitete 32-bit-Edition von Windows 7 sind auch die FRITZ!-Zusatzprogramme sofort startklar, die Unterstützung für die 64-bit-Edition soll Schritt für Schritt folgen.

Heimnetzwerk aufbauen - Mit FRITZ!Box und Windows 7 ein Kinderspiel

Der FRITZ!Box-Hersteller AVM startet ab sofort auf www.avm.de/windows7 die neue Internetserie "FRITZ!Box und Windows 7". Der aktuelle Teil der Serie beschäftigt sich mit dem Aufbau eines Heimnetzwerks. Im Zusammenspiel mit Windows 7 können mit der FRITZ!Box mehrere Computer einfach und sicher miteinander verbunden werden. So haben alle Nutzer in einem Netzwerk die Möglichkeit, über die FRITZ!Box auf Fotos, Dokumente, Musik oder Videos zuzugreifen. Die PCs werden dabei per Kabel oder über WLAN kabellos an die FRITZ!Box angeschlossen. Die nächsten Teile der Internetserie beleuchten Themen wie optimales WLAN, Multimediaanwendungen oder VPN mit der FRITZ!Box und Windows 7.

ISDN-Produkte von AVM unterstützen ebenfalls das neue Windows 7

Auch für Anwender von AVM ISDN-Controllern, die mit dem neuen Betriebssystem arbeiten möchten, gibt es gute Nachrichten: Sie können ab sofort auf das neue Windows umsteigen. AVM und Microsoft haben die benötigten Treiber für das neue Betriebssystem direkt auf den CD-Roms des Betriebssystems integriert.

Pressefotos zu unseren FRITZ!-Produkten finden Sie unter http://www.avm.de/pressefotos

Über AVM

http://www.avm.de/profil

Pressekontakt:

AVM Kommunikation
Samira Jordan
presse@avm.de
Telefon 030 39976-645

Original-Content von: AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AVM GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: