Bundesdruckerei GmbH

Bundesdruckerei, Mentana Claimsoft und b4value.net ermöglichen De-Mail-Versand per Druckertreiber

Berlin / Hannover (ots) - Die Bundesdruckerei integriert De-Mail in sein D-TRUST Business Portal. Das Online-Portal für den elektronischen Dokumentenaustausch ermöglicht Behörden und Unternehmen den rechtssicheren und vertraulichen Postversand über das Internet ohne Investitionen in Hard- oder Software. Die schnelle Installation eines Druckertreibers erlaubt den Zugang zum Portal binnen wenigen Minuten. Per Mausklick können Unternehmen und Behörden künftig nun auch De-Mail für ihren Online-Schriftwechsel auswählen. Einzige Voraussetzung für die Nutzung ist ein Internet-Zugang. Auf der derzeit stattfindenden CeBIT in Hannover wird gezeigt, wie De-Mail das D-TRUST Business Portal ergänzt und wie einfach das Versenden einer De-Mail sein wird.

Beim elektronischen Versand von Dokumenten ist es wichtig, möglichst viele Empfänger bedarfsgerecht zu erreichen. Das D-TRUST Business Portal ist darum Teil des stark wachsenden b4value.networks, einer Kooperation von Plattformen für den nationalen und internationalen Dokumenten- und Datenaustausch. "Durch die Integration von De-Mail in das D-TRUST Business Portal erhalten automatisch über 100.000 Teilnehmer unseres Netzwerks die Möglichkeit, den De-Mail-Service zu nutzen", erklärt Dieter Keller, Geschäftsführer von der b4value.net GmbH.

Mit Mentana Claimsoft ergänzt nun ein weiterer innovativer Experte das Netzwerk. Als erster Anbieter erfüllt Mentana Claimsoft hierzu alle Anforderungen des De-Mail-Gesetzes und sorgt für das gesetzeskonforme Zustellen der De-Mail-Nachrichten. Dazu sagt Axel Janhoff, Geschäftsführer von Mentana Claimsoft: "Wir freuen uns, mit der Bundesdruckerei als wichtigem Anbieter sicherer Online-Lösungen im Bereich De-Mail zusammenzuarbeiten. De-Mail wird die bislang existierende Lösung sinnvoll ergänzen und hat im Firmen- und im kommunalen Umfeld eine große Zukunft vor sich."

Bis zu 75 Prozent Kosteneinsparungen

Bereits ohne die Nutzung von De-Mail sparen Kunden des b4value.networks heute bis zu 75 Prozent der Bearbeitungskosten beim elektronischen Dokumentenversand. Neben behördlichen Kunden haben zahlreiche mittelständische Unternehmen und Großkunden wie VOLKSWAGEN FINANCIAL SERVICES AG, Volvo Cars Germany und die Metro Gruppe ihre Geschäftsprozesse mithilfe der Portal-Technologie bereits optimiert und profitieren von den umfangreichen Einsparungen. Das Business Portal kann zahlreiche Dokumententypen wie z. B. Rechnungen verarbeiten und über verschiedene Versandkanäle bereitstellen. "Mit der Einbindung von De-Mail in das Business Portal erhalten vor allem Behörden die Möglichkeit, ohne zusätzliche Investitionen in Hard- und Software De-Mails zu versenden und zu empfangen. Neben den eID-Lösungen der Bundesdruckerei rund um den neuen Personalausweis ist dies ein weiteres innovatives Angebot für unsere Kunden, mit denen sie ihre eigene eGovernment-Strategie umsetzen können", erklärt Ulrich Hamann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bundesdruckerei GmbH.

Praxisbeispiel Stadt Worms

Insbesondere im behördlichen Umfeld sind technische Lösungen gefragt, die sich reibungslos und ohne technischen Aufwand in bestehende Soft- und Hardware integrieren lassen. Deshalb hat sich die Stadt Worms bereits im Januar 2012 für die Einbindung des D-TRUST Business Portals entschieden: "Die öffentliche Verwaltung steht unter einem hohen Kostendruck. Mit der einfach umzusetzenden und kostengünstigen Lösung der Bundesdruckerei konnten wir allein durch die Druck- und Versandoptimierung unserer Steuerbescheide rund 30 Prozent einsparen", erklärt Werner Zehe, Abteilungsleiter Interner Service und EDV der Stadt Worms.

Die Bundesdruckerei ist auf dem Stand C18 im Public Sector Parc, Halle 7, zu finden.

Über die Bundesdruckerei

Die Bundesdruckerei GmbH, Berlin, entwickelt und liefert Systemlösungen und Dienstleistungen für sichere Identifikation und zählt weltweit zu den führenden Unternehmen in diesem Bereich. Neben kompletten Pass- und Ausweissystemen bietet das Unternehmen Personaldokumente, Hochsicherheitskarten, Dokumentenprüfgeräte, Sicherheitssoftware sowie Trustcenter-Leistungen für nationale und internationale Kunden an. Darüber hinaus fertigt die Bundesdruckerei Banknoten, Postwertzeichen und Steuerzeichen sowie elektronische Publikationen. Mit ihren Tochtergesellschaften BIS Bundesdruckerei International Services GmbH, D-TRUST GmbH, Maurer Electronics GmbH und iNCO sp. z o.o. beschäftigt die Bundesdruckerei-Gruppe rund 1.900 Mitarbeiter weltweit und erzielte im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 351 Millionen Euro. Das Unternehmen ist Gründungsmitglied des Fraunhofer-Innovationsclusters "Sichere Identität Berlin-Brandenburg" und Stifter des Lehrstuhls "Secure Identity" an der Freien Universität Berlin. Weitere Informationen unter www.bundesdruckerei.de.

Pressekontakt:

Alexandra Haberstroh
Referentin Unternehmenskommunikation
Bundesdruckerei GmbH
Mobil: + 49 (0) 175 581 85 46
E-Mail: alexandra.haberstroh@bdr.de

Original-Content von: Bundesdruckerei GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesdruckerei GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: