Bundesdruckerei GmbH

Herstellung von Euro-Banknoten für das Großherzogtum Luxemburg

Berlin (ots) - Die Luxemburgische Zentralbank hat Verträge für den Druck und die Lieferung von Euro-Banknoten für den luxemburgischen Markt mit der Bundesdruckerei GmbH und mit der niederländischen Druckerei Johann Enschedé abgeschlossen. In den Verträgen geht es um die Herstellung von sieben verschiedenen Banknoten mit den Werten 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro. Die Druckereien wurden von der Luxemburgischen Zentralbank nach strengsten Kriterien ausgewählt. Der erste Vertrag für den Druck und die Lieferung von Euro-Banknoten wurde gestern mit der Bundesdruckerei in Berlin geschlossen. In Anwesenheit des Luxemburgischen Botschafters in Deutschland, Herrn Dr. Julien Alex, unterschrieben der Gouverneur der Luxemburgischen Zentralbank, Yves Mersch, und die Direktorin, Andrée Billon, sowie der Geschäftsführer der Bundesdruckerei GmbH, Harald Wendel, und der Banknotenleiter, Hans Kabisch. Der zweite Vertrag wurde heute mit der Druckerei Johann Enschedé en Zonen in Haarlem unterzeichnet. Die Luxemburgische Zentralbank hat bei diesen beiden Druckereien 46 Millionen Euro-Banknoten in Auftrag gegeben. Die Bundesdruckerei wird Anfang 2001 mit der Produktion der Noten für Luxemburg beginnen. ots Originaltext: Bundesdruckerei GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an. Bundesdruckerei GmbH Presse- Und Öffentlichkeitsarbeit Anja Oberhardt Oranienstr. 91 10958 Berlin Tel: 030/2598-2800 Fax: 030/2598-2802 Internet: Http://www.Bundesdruckerei.De Original-Content von: Bundesdruckerei GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundesdruckerei GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: