Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Presseeinladung Nepal: Erste Johanniter-Helfer kehren aus dem Erdbebengebiet zurück
Möglichkeit für Interviews am Flughafen Frankfurt am 5. Mai 2015, 18 Uhr

Berlin/Frankfurt (ots) - Gut eine Woche nach Beginn ihres Einsatzes kehren die ersten drei ehrenamtlichen Soforthelfer der Johanniter-Unfall-Hilfe aus dem Erdbebengebiet in Nepal zurück. Als Mitglieder des Johanniter-Erkundungsteams waren sie am 28. April in die Region aufgebrochen, um sich ein unmittelbares Bild von der Situation im Katastrophengebiet zu machen. Sie haben den Einsatz des medizinischen Teams vorbereitet, das seit vergangenem Donnerstag vor Ort ist und in einer mobilen Gesundheitsstation Kranke und Verletzte versorgt.

"Während sich in Kathmandu die Lage langsam stabilisiert, läuft die Hilfe im bergigen Hinterland erst langsam an. Ganze Siedlungen sind nach wie vor durch Erdrutsche von der Außenwelt abgeschnitten. Die medizinische Versorgungslage ist weiter kritisch", beschreibt Markus Taglieber vom Johanniter-Erkundungsteams die Situation vor Ort.

Hinweis für die Redaktionen:

Am Dienstag, dem 5. Mai, um 18:00 Uhr besteht die Möglichkeit für Interviews mit den Mitgliedern des Johanniter-Teams nach ihrer Rückkehr aus Kathmandu (Flughafen Frankfurt, Terminal 1, Flug TK 1593 aus Istanbul). Bei Interesse bitte melden bei der Pressestelle der Johanniter unter 030-26 997-360.

Auch die noch in Nepal befindlichen Helfer der Johanniter stehen für Interviews zur aktuellen Lage im Katastrophengebiet zur Verfügung.

Pressestelle der Johanniter:


Verena Götze
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Lützowstraße 94
10785 Berlin

medien@johanniter.de
Telefon 030 26997-361
Mobil 0152 53015687
www.johanniter-medien.de

Original-Content von: Johanniter Unfall Hilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: