Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Großeinsatz der Johanniter beim Kirchentag
Johanniter leisten Sanitätsdienst und "Erste Hilfe für die Seele"

    Frankfurt (ots) - Zum 29. Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 13. -17. Juni 2002 in Frankfurt/Main werden bis zu 200.000 Besucher erwartet; 30.000 Mitwirkende laden zu über 2.000 Veranstaltungen ein.

    Die Gesamtleitung für den Sanitätsdienst der Großveranstaltung übernehmen auch in diesem Jahr die Johanniter, eine der großen christlichen Hilfsorganisationen in Europa. Außerdem organisieren sie den Fahrdienst und den Begleitdienst für Menschen mit Behinderungen. Unter der Leitung eines zwölfköpfigen Einsatzstabes beteiligen sich rund 400 Sanitäter der Johanniter und der Malteser sowie des Roten Kreuzes, der DLRG und dem Arbeiter-Samariter-Bund an den Diensten. Der Fahrdienst für Menschen mit Handicap wird im Zweischichtsystem durchgeführt. Dafür werden zusätzlich täglich rund 150 Fahrer und qualifizierte Helfer aus ganz Deutschland benötigt.

    Außerdem im Einsatz,  die Motorradstaffel der Johanniter.  Sie sichert den Motorradgottesdienst am Samstag sanitätsdienstlich ab und fährt auch am An- und Abreisetag auf den häufig verstopften Autobahnen Frankfurts Patrouille, um Stressgeplagten weiter zu helfen.

    Für diejenigen, die dem Kirchentagsrummel zwischendurch nicht mehr gewachsen sind, werden zwei Kriseninterventionsteams da sein. Die Teams bestehen jeweils aus zwei speziell ausgebildeten Seelsorgern, die zum Beispiel bei einem plötzlichen psychischen Schwächeanfall "Erste Hilfe für die Seele" leisten und danach an kompetente Einrichtungen weitervermitteln können.


ots Originaltext: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner:
Christoph Ernesti
- Pressesprecher -
Tel: 030 / 26997-185
Fax: 030 / 26997-189
e-mail: christoph.ernesti@juh.de

Kontaktadresse:
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Lützowstr. 94
10785 Berlin

Original-Content von: Johanniter Unfall Hilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: