NorCom Information Technology AG

ots Ad hoc-Service: NorCom Info.Techn. NorCom mit Wachstumssprung
Schwarze Zahlen trotz Expansion Führungsmannschaft verstärkt

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- München (ots Ad hoc-Service) - NorCom setzte auch im Zeitraum von Januar bis September 2000 sein dynamisches Wachstum in beiden Geschäftsbereichen fort. Mit 24,7 Mio. EUR stieg der Umsatz gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 181%. Damit wurde allein im dritten Quartal das kumulierte Umsatzvolumen der ersten 6 Monate leicht übertroffen. Die beiden Geschäftssegmente E-Security und E-Business Solutions haben einen Anteil von jeweils ca. 50% am Gesamtumsatz. Rechnet man die Erstkonsolidierung der beiden akquirierten Consulting- und Projekthäuser NSA (Norske Systemarkitekter AS) und Value & Risk Engineering zum 30.09.2000 heraus, stieg der Umsatz aus dem Kerngeschäft der beiden Divisions von NorCom um rund 100%. Der Erfolg der Internationalisierungsstrategie zeigt sich im Anstieg des Auslandsumsatzes. Der Anteil des Auslandsumsatzes beträgt konzernweit rund 50%. Mit der Eröffnung des Standortes in USA, San Jose, im August diesen Jahres wurde ein weiterer wichtiger Stützpunkt für die internationale Expansion geschaffen, der das zukünftige Wachstum des Unternehmens treiben wird. Internationalisierungsstrategie beschleunigt Standardtechnologien "time-to-market" international zur Verfügung zu stellen, ist eine der größten Herausforderungen für den Erfolg von NorCom. Um die Kerntechnologie NorCom Global Security (NGS) im Markt durchzusetzen, wurde ein mit erhöhten Kosten verbundenes "Go-to- market-Modell" aufgelegt. Davon erwartet sich das Unternehmen eine schnellere Penetration des nationalen und internationalen Security Marktes. Die Akquisitions- und Produktstrategie zielt darauf ab, über Akquisitions- und Business-Partner stark zu wachsen. NorCom erschließt sich damit Vertriebskanäle in- und außerhalb Deutschlands und bringt ihre Security-Kompetenzen und -Technologien als Added Value für gemeinsames starkes Wachstum ein. Damit werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Das rasche Tempo der Internationalisierungs- und Expansionsstrategie ist verbunden mit erhöhtem Rechts- und Beratungsaufwand sowie Aufwendungen für die rasche Integration der Akquisitionspartner. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) wird dadurch temporär belastet. Dennoch bleibt das Unternehmen mit rund 150.000 EUR im Nettoergebnis für den Zeitraum Januar bis September 2000 weiterhin profitabel. Der Finanzmittelbestand per 30.09.2000 liegt bei rund 30 Mio. EUR. Damit hat NorCom ein solides Finanzpolster für zukünftige Investitionen und die Umsetzung ihrer Expansionspläne. Jörn Kristiansen neuer Vorstand bei NorCom Jörn Kristiansen (46) tritt ab sofort in den Vorstand der NorCom AG. In seiner Position als Co-CEO ist Jörn Kristiansen stellvertretender Vorstandsvorsitzender und verantwortlich für das operative Europageschäft. Viggo Nordbakk, CEO und Mitgründer von NorCom, hat weiterhin die Verantwortung für die globale Unternehmensstrategie und wird sich zukünftig verstärkt der internationalen Akquisitionsstrategie widmen. Die Neustrukturierung des Unternehmens stellt die Weichen für die Wettbewerbsfähigkeit im internationalen Markt und schafft die Basis für das weiterhin dynamische Wachstum des Unternehmens. Mit der Berufung von Jörn Kristiansen hat die NorCom AG einen Mann gewonnen, der in alleinverantwortlicher Position mehrjährige Erfahrung in Reengineering und Geschäftsprozessoptimierung bei Weltkonzernen wie Norsk Hydro und Siemens mitbringt. Die Expertise des gebürtigen Norwegers umfasst sowohl technologische Führungsaufgaben wie auch Management- und Organisationsverantwortung. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe, NorCom auf ihrem Weg zum Global Player erfolgreich voranzutreiben. Im ersten Schritt wird es darum gehen, die Organisation so neu zu strukturieren, dass wir den Konzern für das geplante starke Wachstum der kommenden Jahre vorbereiten," kommentiert Jörn Kristiansen seinen Einstieg bei NorCom. Einhergehend mit der Neuformierung der Führungsriege wechselt Ulf Lindquist, der über zehn Jahre sehr erfolgreich das Technologie Ressort leitete, zum 01. Januar 2001 in eine beratende Funktion und wird sich zukünftig verstärkt der Forschung und Entwicklung für NorCom Technologien zuwenden. "Wir bedanken uns für die hervorragenden Leistungen, die massgeblich zum Aufbau von NorCom beigetragen haben, und freuen uns, dass uns Ulf Lindquist auch weiterhin in seiner neuen Funktion beratend begleiten wird", erläutert Viggo Nordbakk, Vorstandsvorsitzender von NorCom die langjährige Zusammenarbeit. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: NorCom Information Technology AG Investor Relations Stefan-George-Ring 6 D-81929 München Fon +49-89-939 48 140 / 150 Fax +49-89-939 48 123 press@norcom.de http://www.norcom.de Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: NorCom Information Technology AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: