AutoScout24

Zehn Jahre AutoScout24 - eine europäische Erfolgsgeschichte im Internet

München (ots) - An seinem ersten runden Geburtstag blickt AutoScout24 auf eine der wenigen europäischen Erfolgsgeschichten im Internet zurück. Europas großer Online-Automarkt ist heute in 13 Ländern präsent und listet rund 1,6 Millionen Fahrzeuge in seiner Datenbank. Vor kurzem von den auto motor und sport-Lesern zur "Best Brand 2008" unter den Pkw-Börsen gekürt, will das Unternehmen sein Angebot für Privatnutzer und professionelle Autohändler in den kommenden Monaten weiter verbessern. Die grafische Standortanzeige, das Inserieren mit bis zu 15 Fotos sowie deutlich verfeinerte Suchfunktionen stehen schon jetzt unter www.autoscout24.de zur Verfügung - weitere Innovationen werden folgen. Auch in Sachen Internationalisierung geben die Münchner Vollgas: Im März hat AutoScout24 seine Gebrauchtwagensuche in Polen, Rumänien und Bulgarien gestartet.

Den Autoherstellern und -händlern steht AutoScout24 als Partner in Sachen Online-Fahrzeugvermarktung zur Seite: Sein fundiertes Know-how gibt das Unternehmen zum Beispiel im Rahmen der AutoScout24 Academy weiter und ermöglicht so dem Handel, Neu- und Gebrauchtwagen noch professioneller über das Internet zu vermarkten. Rund 35.000 Händler aus ganz Europa nutzen derzeit den Online-Automarkt von AutoScout24.

Angefangen hat die Erfolgsgeschichte 1998 in München, zunächst noch unter dem Namen MasterCar. Mit einem Startkapital von einer halben Million D-Mark verwirklichten Dr. Nicola Carbonari, heute CEO von AutoScout24, und der heutige COO Dr. Nikolas Deskovic ihre Vision, den Autohandel ins Internet zu bringen - allen Skeptikern zum Trotz. Denn viele potenzielle Investoren bescheinigten dem neuen Medium anfangs nur geringe Zukunftschancen. Was dann folgte, ist bekannt: Während sich viele Internet-Start-ups nach dem Platzen der "Dot.com-Blase" wieder vom Markt zurückziehen mussten, ging es bei AutoScout24 steil bergauf, und aus der Vision wurde Europas großes Autoportal. Im Jahr 2002 erreichte das Unternehmen den Break-Even.

"Wir wollten zeigen, dass ein neues, schnelles Medium beim Suchen und Finden von Autos einen wirklichen Fortschritt bedeutet, Konsumenten Zeit und Geld spart und Händlern einen neuen Weg zum Kunden eröffnet", so Dr. Nicola Carbonari.

AutoScout24 hat von Beginn an auf Expansion und Internationalisierung gesetzt, bereits im Gründungsjahr entstand die erste Ländergesellschaft in Italien. 2007 erfolgte die Internationalisierung der Organisation unter dem Dach der AutoScout24 GmbH. Ein europaweiter Relaunch sorgte dafür, dass AutoScout24 nun in allen Ländern mit einheitlichen Websites auftritt. Allein in Deutschland verzeichnet das Unternehmen derzeit rund 4,6 Millionen Nutzer pro Monat (ACTA 2007).

Über AutoScout24

AutoScout24 ist Europas großes Autoportal im Internet und bietet den monatlich über 4,6 Millionen Nutzern (ACTA 2007) rund 1,6 Millionen Fahrzeugangebote in fünf verschiedenen Marktplätzen: Neufahrzeuge und Gebrauchtwagen, Nutzfahrzeuge und Motorräder sowie Teile & Zubehör. Mehr als 35.000 Händler nutzen AutoScout24 europaweit für den Zu- und Verkauf von Fahrzeugen untereinander sowie für den Vertrieb an den privaten Autokäufer. AutoScout24 ist Teil der Scout24-Gruppe, deren Angebote monatlich rund sechs Millionen Menschen nutzen. Scout24 erleichtert seinen Kunden das Finden oder Anbieten von Produkten, Services und Kontakten und spart ihnen damit Zeit und Geld. Neben AutoScout24 zählen ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, ImmobilienScout24, JobScout24 und TravelScout24 zur Scout24-Gruppe. Scout24 ist Teil des Deutsche Telekom Konzerns.

Pressekontakt:

Sabine Ilzhöfer
PR Manager
AutoScout24 GmbH
Rosenheimer Str. 143 b
D-81671 München
Tel.: +49 (0)89 450 990-892
Fax: +49 (0)89 450 990-889
Mail: silzhoefer@autoscout24.com

Original-Content von: AutoScout24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AutoScout24

Das könnte Sie auch interessieren: